Interview mit Dave Pen (Archive)

„Wir können alles, solange uns danach ist“

Allerbester Dinge: Dave Pen (Stephan Wolf)

Allerbester Dinge: Dave Pen (Stephan Wolf)

amusio: „Also lässt sich Archive nicht unter dem Begriff einer konzeptionell agierenden Rockband subsumieren, so wie dies etwa von Steven Wilson verstanden wird…“

Dave Pen: „Ich wage zu behaupten: Wir können alles, so lange uns danach ist. Wir können zehn- oder von mir aus auch zwanzigminütige Tracks komponieren, die eine mehr oder weniger komplexe Geschichte erzählen. Wir können aber auch Songs aneinanderreihen, die erst in ihrer Gesamtheit eine übergeordneten Metaebene erschaffen. Oder auch darauf verzichten und einfach nur Songs, die sich uns ohne inneren Zusammenhang aufdrängen im Rahmen eines Albums veröffentlichen. Restrictions ist also mit Sicherheit kein Konzeptalbum, wie es Steven Wilson versteht.“

amusio: „Oder es war Konzept, kein Konzept zu haben…“

Dave Pen: „Selbst das haben wir nicht im Voraus verabredet, es hat sich einfach so ergeben. Zumindest ich empfinde das so, aber wenn die anderen das anders sehen, so gefährdet das nicht unseren Zusammenhalt. So sehr wir auch gemeinsam versuchen, dass jeder zu seinem Recht kommt, kann es beim gemeinsamen Musikmachen höchstens darum gehen, die Kompromissfähigkeit aller Beteiligten nicht überzustrapazieren. Es gibt eine Grenze, an der individuelle Vorbehalte der Überzeugungskraft eines Titels unterliegen. Dann ist die Entscheidung kollektiv gefallen und es wird höchste Zeit, zur Tat zu schreiten.“

Archive live (Stephan Wolf)

Archive live (Stephan Wolf)

amusio: „So wie auch jetzt. Du erweckst zwar überhaupt nicht den Eindruck, aber – leidest Du an Lampenfieber?“

Dave Pen: „Nein, ich genieße es! Ich kann da im Namen aller Beteiligten sprechen. Insbesondere die Aussicht, gleich in Erfahrung bringen zu können, ob und wie dasjenige funktioniert, was wir uns für heute an Speziellem ausgedacht haben, versetzt uns in einen Zustand angeregter Vorfreude. Und obwohl ich gestern einem Heimspiel des FC St. Pauli im Stadion beigewohnt habe und es dort, zumindest was die Witterung angeht, doch recht kühl war, scheint meine Stimme keinen Schaden genommen zu haben. Ich bin topfit, von mir aus kann es losgehen.“

archiveofficial.com
facebook.com/archiveofficial

Informationen zu We Are Bodies:

wearebodies.com
facebook.com/wearebodiesmusic

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!