Lokale Größe? Das war einmal: Astari Nite (facebook.com/astarinite.com)
Lokale Größe? Das war einmal: Astari Nite (facebook.com/astarinite.com)

amusio: „Das WGT als großer Karriereschritt?“

Mychael Ghost: „Es wird unser erster Auftritt außerhalb der Staaten sein. Und wenn alles gut läuft, so wird er der Auftakt für weitere Touren durch Europa darstellen. Denn dort, bekanntermaßen mehr als hier vor Ort, haben wir unser Publikum. Um wahrgenommen zu werden, bedarf es heute vor allem der Live-Präsenz. Platten zu veröffentlichen, schön und gut. Aber die Leute wollen dich live sehen, um sich dir nahe zu fühlen, um mit dir eine Beziehung eingehen zu können. Ich kenne das von mir: Ich war schon immer ein riesiger Fan von The Cure. Aber erst nachdem ich sie live erlebt habe, sind sie für mich real geworden, zu Menschen aus Fleisch und Blut, die großartige Musik machen. Davor waren sie zwar auch eine großartige und für mich wichtige Band, aber auf persönlicher Ebene nur ein Konstrukt.“

amusio: „Die unmittelbare Nähe zum Publikum und zu anderen Bands wird sich in Leipzig nicht vermeiden lassen…“

Mychael Ghost: „Darum werden wir auch eine ganze Woche vor Ort sein. Neben unserem Gig erachten wir das Treffen als überaus willkommene Gelegenheit, möglichst vielen Menschen persönlich zu begegnen. Berührungsängste sind uns fremd. Für uns ist das WGT keineswegs nur Teil einer Promotion. Wir wollen Freundschaften schließen, gemeinsam feiern und vielleicht auch jene Bands treffen, mit denen wir zukünftig auf Tour gehen können. Ich vermute mal, dass wir da keine falschen Vorstellungen hegen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert