16 Hochkaräter, ein Diamantschleifer

Van Morrisons geteilte Freuden

Wenn der nordirische Monolith zum Duett fordert, bieten ihm freimütig große und größte Namen Satisfaktion. Denn George Benson, Mark Knopfler, Michael Bublé, Natalie Cole und zwölf illustre Partner mehr wissen sich auf Duets: Re-Working The Catalogue (ab 20. März via RCA Records/Sony Music) zu benehmen. Anstatt sich in den Vordergrund zu drängen oder der Versuchung zu unterliegen, den Songs ihren Stempel aufzudrücken, bleibt Van Morrison stets Herr der Lage und unangefochtener Meister des Arrangements mit einzigartigem Vibe und Gefühl.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Van Morrison: "Duets: Re-Working The Catalogue" (RCA Records/Sony Music)

Van Morrison: „Duets: Re-Working The Catalogue“ (RCA Records/Sony Music)

Einzig der in puncto Legendengröße ebenbürtige Bobby Womack (RIP) begegnet Van Morrison auf dem Opener Some Peace Of Mind auf Augenhöhe. Ein Aufeinandertreffen, an dessen Ende das Bedauern steht, dass es keine weiteren mehr wird geben können. Anschließend gilt es zunächst einmal, das Niveau zu halten. Doch If I Ever Needed Someone (und eben nicht das auf dem Album letztlich kaum vermisste Have I Told You Lately?) an der Seite von Mavis Staples und Higher Than The World mit George Benson im sich gegenseitig anschmachtenden Harmonieclinch, entlassen sämtliche Zweifel an der Aufrechterhaltung gewohnter Van Morrison-Qualität in die Gegenstandslosigkeit.

Insgesamt geht diese Sammlung als dezente Auffrischung des verlässlichen Sounds mehr als in Ordnung. Das ohnehin schon anerkanntermaßen grandiose Ausgangsmaterial (Streets Of Arklow, Irish Heartbeat) gewinnt hier gleich in zweierlei Hinsicht: Zum einen wird der jeweils gegebene Charme um behutsam eingesetzte Spitzen aktualisiert, zum anderen erweist sich Van Morrison als ein kundiger Gastgeber, der um die charakteristischen Stärken seiner Gelegenheitspartner keinen Bogen zu schlagen braucht, um sich selbst in ein angemessenes Licht zu rücken.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!