Mätel Speschäl (2) – Suomi Doom Drone

Morbid Evils: Immunisierung des Élan Vital

Mit Mehrdeutigkeiten halten sich die von Turku aus operierenden Morbid Evils auf ihrem Album In Hate With The Burning World (Svart/Cargo) offenbar nicht lange auf. Das sagt sich leicht, doch kaum schwerer wiegt die Erkenntnis, dass die Affirmation des planetarischen Verderbens einen typischen Reflex des praktischen Nihilismus aufweist: Würde die Welt nicht an sämtlichen Ecken und Enden in Flammen stehen, dann bräuchte man sie auch nicht zu hassen. Morbid Evils beschreiben diesen latenten Zwiespalt der Endzeiteuphorie entschlossen subtil.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Morbid Evils: "In Hate With The Burning World" (Svart/Cargo)

Morbid Evils: „In Hate With The Burning World“ (Svart/Cargo)

Bandgründer Keijo Niinimaa zockt für gewöhnlich mit Rotten Sound einen weltweit anerkannten Grind, dem es gelingt, fortwährend das Erbe Nasums anzutreten. Davon bleiben Morbid Evils konsequent unberührt, stoische Ausdauer setzt plötzliches Entsetzen schachmatt. So weit, so wenig aufsehenerregend.
Was In Hate With The Burning World zu einem herausragenden Album macht, ist die Verweigerung, Schnörkel des Selbstzwecks einzubringen oder Aufmerksamkeitsdefizite des Hörers anhand einer dekorativen Einbringung von Extremen ausgleichen zu wollen.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!