Soeben von einer kleinen Clubtour ins heimatliche Heidelberg zurückgekehrt, hinterlassen The Highbrow mit der EP Pelican Sounds (eliterecords/Broken Silence) zunächst einmal sechs Songs, die allesamt für eine forcierte Fortsetzung der Band-Aktivitäten plädieren. Nicht zuletzt sorgt der ironisch gebrochene Ernst der Präsentation für jede Menge juvenilen Charme und den entsprechenden Drive, um mit dem kurzweiligen Vergnügen einer kurzen Platte nachhaltig auf sich aufmerksam zu machen.

The Highbrow: "Pelican Sounds" (eliterecords/Broken Silence)
The Highbrow: „Pelican Sounds“ (eliterecords/Broken Silence)

Mit dem an The Cure (und einer Armada vergleichbar vorgehender Bands) geschulten Opener Another Honest Man nimmt die Scheibe einen flott einnehmenden Anfang. Und wenn sich die Band auch eher bei The Make-Up, The Hives, The (International) Noise Conspiracy oder gar bei Franz Ferdinand verorten lässt, so durchzieht das Postpunk-Wavige nicht minder deutlich auch das sich anschließende From Here On Out. Allerdings ist die anfängliche Zurückhaltung bereits hier einem entschlossenen Zupacken gewichen, das der Band hervorragend zu ihren Schwarzhemden steht.

Und als ob sie dies geahnt hätten, setzen sie ihren Reigen mit dem zackig von der lustigen Schweine-Orgel dominierten Peliphone fort – bis ein nervöses Zucken einsetzt, das als entzückend durchgewunken werden kann. Bei All That Life übernimmt die Gitarre wieder das Zepter, ohne jedoch des Sängers (Denis Kappes) Willen zu brechen, sich nun aber mal wirklich zu exaltieren. Das mag dem ein oder anderen irritieren, ja stören gar, doch die konzeptionelle Ausrichtung des Vierers lädt geradezu ein, die Luft nach oben auch atmen zu wollen. Will sagen: Der Gesang verleiht Charakter – und zeugt von einem gesunden Selbstvertrauen. Warum sich also zurückhalten und in die Verwechselbarkeit abgleiten? Eben.

Wasservogelfreunde:  The Highbrow (eliterecords)
Wasservogelfreunde: The Highbrow (eliterecords)

If I Was wandelt noch etwas unentschlossen (d. i. zu sauber) auf den eingeschlagenen Pfaden, bevor Closer To You die energische Stimmung von From Here On Out aufgreift und eine EP beschließt, auf die hoffentlich bald ein Longplayer folgen wird. Dann wird ein Fass aufgemacht (Hallo, Heidelberg…).

Another Honest Man:
youtube.com/watch?v=zEdEav-CmJg

facebook.com/TheHighbrowOfficial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert