Tangtype in voller Blüte

Trajekt des symbiotischen Dialogs

Nach einer mehrjährigen Veröffentlichungspause legen die in Brüssel und Wien ansässigen Julie Chamber und Jean-François Brohée mit Trajet (Humpty Dumpty Records) dieser Tage einen Langspieler vor, der es zuvörderst einem hohen Maß an detaillierter Sorgfalt verdankt, dass auf ihm die Eigenarten des Duos endlich in angemessen gültiger Form zur vollen Blüte gelangen. Gleichermaßen verschroben wie verträumt, nimmt insbesondere der stimmliche Einsatz von Julie Chamber in Beschlag, der in durchgängig gedoppelter Form einen Klangraum erschließt, der weit über den des Studios hinausweist.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Tangtype: "Trajet" (Humpty Dumpty Records)

Tangtype: „Trajet“ (Humpty Dumpty Records)

Um dieses raumgreifend vokale Potenzial zu vergleichen, wurde anderenorts bereits Mary-Dee (Chainsuck) aufgeführt, Amanda Kramer (The Golden Palominos) böte sich als Referenz jedoch gleichermaßen an. Aber das sind nur die üblichen Versuche, von jener individuellen Güte abzulenken, mit der Julie Chamber Trajet dominiert.

Die verschleppten, selten quantifizierten Instrumentalparts (bis auf offene Gitarrenakkorden oder gestrichene Perkussion reduziert) verkommen jedoch keineswegs zu Beiwerk, sondern beschreiben einen symbiotischen Dialog, der jederzeit anregend ausfällt.

So erweist sich Trajet als eine unermüdliche Verlockung, der mal bildhaften, dann wieder abstrakten Wort- und Musiksprache auf ihrem Weg durch uneindeutige Stimmungen aufmerksam zu folgen, um die Bedeutungsebene auch scheinbar beiläufiger Details zu erfassen. Dass dabei der Aspekt der Electronica hinter dem der primär akustischen Klangerzeugung zurücktritt, schafft eine im guten Sinne menschelnde Verbindlichkeit, die Nähe schafft, wo die Mehrheit annähernd vergleichbarer Acts auf Distanz gehen. Diesen ganz speziellen Sinn für die sensible Temperierung von kompositorischen Unabwägbarkeiten (Texturen, Rhythmen, Methodiken) sollte Zeit zur Entfaltung gewährt werden, zumal Trajet als ein vermeintlich unscheinbarer Blender seine Qualitäten erst über mehrere Durchläufe voll und ganz ausspielt.

tangtype.net
facebook.com/tangtype

dense.de

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!