Fünf Jahre nach dem sträflich unterrepräsentiert gebliebenen Erstversuch nimmt der Ex-Placebo Drummer Steve Hewitt mit Lose Your Way (Ancient B Records/Membran, ab morgen) einen zweiten Anlauf unter dem Projektnamen Love Amongst Ruin. Dabei zielt er mit allen Tracks direkt aufs Gemüt – und von dort aus ins Ziel. Melodisch-schwelgerischer Wave-Rock mit zartbitteren Psych-Noten, wie er seit Jahrzehnten im Buche steht, aber viel zu selten noch aufgeführt wird.

Love Amongst Ruin: "Lose Your Way" (Ancient B records/Membran)
Love Amongst Ruin: „Lose Your Way“ (Ancient B records/Membran)

Wem das neue The Church-Album zu weit und/oder zu tief geht, der muss Lose Your Way sofort habhaft werden. Weiterhin in etwa mit der Atmosphäre des aktuellen Streichs von Birdpen ins Vernehmen zu setzen, entwickelt Steve Hewitt seinen ungebrochenen Reigen überwiegend hymnisch ausformulierter Songs, die er zuvor in balsamischen Essenzen eingeweicht zu haben scheint. Allein die Bonus-Tracks („Revisionen“ von den Tracks Lose Your Way und Swan Killer) versprühen mit ihren leicht ätzenden Extras ein wenig Gift, doch für den Korpus dieser beseelten Scheibe gilt: Missfallen muss auf Misanthropie schließen lassen.

Besagtem Swan Killer und dem sich anschließenden Paper Tigers lassen sich sogar eine gefühlte Nähe zu The Wedding Present attestieren, wäre da nicht jenes feinjustiert überhöhte Flimmern, das vor allem bei Menace Ballad wieder eindeutig zu The Church tendiert. Trotz und alledem wird eine unverkennbare Eigenständigkeit zum durchgängig belastbaren Thema, für das nicht zuletzt Steve Hewitts Stimme verantwortlich zeichnet. Hier fällt es das Vergleichen vergleichsweise schwer.

Schließlich zelebriert das sich voluminös steigernde Oh God einen würdigen Ausklang, der bei allem manisch-depressiven Überschwang eine Sanftheit beibehält, die nicht nur Lose Your Way verdammt gut tut. Insgesamt ein Album, das zwar recht dick und plüschig aufträgt, aber keineswegs adipös von hypertrophierten Emotionen zu künden weiß. Für junge und junggebliebene Hoffnungsträger romantischer Verzweiflung ein Hochgenuss.

Lose Your Way:
youtube.com/watch?v=GMeZv5vvG3s

loveamongstruin.com
facebook.com/loveamongstruin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert