Als Dokument einer geradezu unverhofften Begegnung wird am kommenden Freitag Duke Ellington – The Conny Plank Session (Grönland/RTD) einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert, die zunächst einmal die Namen beider Protagonisten in einen Zusammenhang zu bringen hat. Was der Übervater des Modern Jazz und der später zum Liebling avancierende Produzent miteinander verbindet, verrät die nun aufgelegte Edition von insgesamt sechs Takes aus dem Jahr 1970.

Duke Ellington & His Orchestra: "The Conny Plank Session" (Grönland/RTD)
Duke Ellington & His Orchestra: „The Conny Plank Session“ (Grönland/RTD)

Auf der Durchreise fand Duke Ellington in den Rhenus Studios zu Köln einen geeigneten Ort, entweder zum ungezwungenen Proben oder um Stockpile Recordings zu erstellen. Als Tontechniker fand sich Conny Plank ein, der vom Duke die Erlaubnis zum Mitschneiden erteilt bekam. So oder so ähnlich geht die Entstehungsgeschichte des nun „naturbelassen “ (Henrik von Holtum) vorliegenden Dokuments, an dem für Ellington-Komplettisten sicher kein Weg vorbeiführen wird.

Inwiefern diese Begegnung mit dem Altmeister Spuren bei dem späteren Meister des Mischpults hinterlassen hat, kann heute nicht mehr nachvollzogen werden. Und doch erscheint nun diese Konstellation als derart reizvoll (und spekulativ gangbar), um dem nun zu vernehmenden Ergebnis eine eigentümliche Blanko-Qualität zuzugestehen.

De facto gibt es mit dem eingängigen Swing Alerado und dem vergleichsweise frei veranlagten Afrique in jeweils drei Versionen einen authentischen Einblick in die Arbeitsweise des späten Duke zu erleben, der an sich schon genügend Faszinationspotenzial aufweist, um jeder Abweichung von der Grundidee mit den Mitteln des individuellen Einfühlungsvermögens auf die gedankliche Schliche kommen zu wollen.

Conny Plank dürfte diese Begegnung jedenfalls nicht geschadet haben. Seine spätere, stets als außergewöhnlich locker, beherzt und geradlinig belobigte Kunst des Produzierens, könnte an jenem Tag in Köln einen Schub erhalten haben. Doch einen entsprechenden Nachweis kann Duke Ellington – The Conny Plank Session natürlich nicht erbringen.

groenland.com/artist/conny-plank/
groenland.com/en/artist/duke-ellington-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert