Agalloch: "Of Stone, Wind & Pillor EP" (The End Records, 2001)
Agalloch: „Of Stone, Wind & Pillor EP“ (The End Records, 2001)

„Im Grunde ist es Metal“, skizziert die Band den größten gemeinsamen Nenner ihres musikalischen Ausdrucks. Doch die Verquickung mit (Apokalyptic) Neo-Folk sowie progressiven Elementen (die im Umkehrschluss wiederum einen hohen Schwarzmetall-Anteil ausweisen) gelingt ihr mit einer physisch (und psycho-akustisch) nachvollziehbar gemachten Strenge und Stringenz, die direkte Vergleiche kaum zulässt. Es ist immer an der Zeit, diese Band ohne Vorbild zu erleben. Doch ganz besonders – jetzt.

PS: Pünktlich erscheinen, CROWN aus Frankreich eröffnen! Hoffentlich bringen die beiden Berserker in bester Godflesh-Tradition neben ihrer unerbittlichen Drum-Maschine auch ihr Album Natron mit (offiziell ab 14.08. via Plastic Head/Soulfood)…

28.07. Berlin (K17)
02.08. CH-Zürich (Dynamo Werk 21)
03.08. F-Colmar (Le Grillen)
04.08. München (Backstage)
07.08. Schlotheim (Party.San Festival)
12.08. Köln (Werkstatt)
13.08. Dinkelsbühl (Summerbreeze Festival)
14.08. Barth (Metal Open Air Festival)
15.08. NL-Arnheim (Luxor Live)
19.08. Frankfurt/Main (Nachtleben)
20.08. Spital am Semmering (Kaltenbach Festival)

agalloch.org
facebook.com/AgallochOfficial

crownritual.com
facebook.com/CROWNBAND

 

(agalloch.org)
(agalloch.org)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert