Posthume Veröffentlichung

Offshore war und ist: Ewan Robertsson

Im Dezember 2012 verstarb der aus Aberdeen stammende Musiker, Produzent und Grafikdesigner Ewan Robertsson im Alter von nur 27 Jahren, kurz nach Veröffentlichung von Bake Haus, seiner Debüt-CD unter dem Namen Offshore. Nun wurden im Rahmen eines selbstbetitelten Albums (Big Dada/Rough Trade) auch seine letzten Aufnahmen versammelt, die zum Zeitpunkt seines Ablebens bereits abgeschlossen waren oder kurz vor ihrer Vollendung standen. Unter behutsamer Aufsicht enger Vertrauter finalisiert, soll das Album sehr genau den Vorstellungen seines Schöpfers entsprechen. Der Höreindruck bestätigt diese Vorgabe in absolut glaubwürdiger Weise.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Offshore: s/t (Big Dada/Rough Trade)

Offshore: s/t (Big Dada/Rough Trade)

Offshore macht, und das mag angesichts der traurigen Umstände seiner letztlichen Entstehung beinahe schon verstören, sehr viel Spaß. Es ist ein leichtfüßig verspieltes Album geworden, das mal minimalistisch, mal mit unerhört breiter Drum’n’Bass-Breitseite vom sanguinischen Charakter des Ewan Robertson zeugt. Selbst der oftmals fragmentarische Charakter mag nicht unbedingt der nachträglichen Überarbeitung geschuldet sein, denn vieles von dem, was es Offshore an Sprunghaftigkeit offenbart, erinnert deutlich an die vorangegangenen Veröffentlichungen des schottischen Multitalents.

In seiner forschen und erfrischend respektlosen Haltung stand Ewan Robertson eben ganz in der Nähe zu den von ihm mit Artworks versehenen Künstlern wie Roots Mabuva und, deutlicher noch, Amon Tobin. Die scheinbare Harmlosigkeit wird immer wieder von Schrägheiten durchbrochen, denen anschließend wieder die Funktion einer weiteren tragfähigen Idee zukommt. Das ist anregend, spannend … und führt einem doch wieder den Verlust vor Augen. Dass Ewan Robertson mehr als nur ein gewisses Talent im Umgang mit Sounds und Strömungen besaß, macht das vorliegende Vermächtnis nur allzu deutlich.

offshore.com

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!