Kate Boy - One

Fairlight Convention

Morgen erscheint via Fiction/Caroline/Universal das vor allem von der britischen Musikpresse recht sehnsüchtig erwartete Debütalbum der schwedisch-australischen Elektropop-Formation Kate Boy. Wie schon auf der vorangegangenen, autonomen EP vertrauen Kate Akhurst und Markus Dextegen auf One zuvorderst auf das charakteristisch schwüle Retro-Flair des Fairlight CMI. Diese Sound-Patina lassen sie auf sowohl klassische als auch zeitgemäße Patterns prallen, die sie zudem mit einem hohen Gehalt an kulturellen Bezügen und pathetischen Sinnsprüchen ausstatten. Das klingt nach viel mehr, als es zunächst den Anschein hat.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Kate Boy: "One" (Fiction/Caroline/Universal)

Kate Boy: „One“ (Fiction/Caroline/Universal)

Es geschieht auf One so einiges, was auf sich Anhieb nicht durchgängig erschließen will. Dass Kate Boy jedoch keine überladene Notzucht an der Euterpe betreiben, wird bereits beim ersten Durchlauf deutlich. So ragt Burn mit seiner listigen Hook und drückenden Atmosphäre ad hoc heraus, doch auch dass dieser besonders auffällige Track ausgeblendet endet, bleibt hängen. Schade.

Weiterhin vermag die gleichermaßen verspielte, wie zupackende Herangehensweise die ab und an etwas doch zu gebräuchlichen Songstrukturen (Self Control) erfolgreich in den Status einer Nebensächlichkeit abzudrängen.

Letztlich mag der omnipräsente Versuch, die gebotene Eingängigkeit mit den Paraphernalia geistigen Eigentums aufzuwerten, zu jener Ambivalenz führen, die aus einem einwandfreien Pop-Album etwas macht, das ihm selbst nicht immer uneingeschränkt gerecht zu werden scheint. Es steht zu befürchten, dass One schlicht zu gut geraten ist. Zu gut für die Charts des Mainstreams. So dies im Sinne der Erfinder ist, haben Kate Boy mit ihrem Debüt vieles richtig gemacht, auch wenn der erste Eindruck zu täuschen vermag. Ziemlich clever, das.

Kate Boy live:
06.12. Köln (ArtTheater)
07.12. Berlin (Kantine am Berghain)
08.12. Hamburg (Häkken)

The Way We Are:
youtube.com/watch?v=G1-Zl6PGjKc

kateboy.com
facebook.com/kateboyofficial

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!