Böser Wolf in Zivil (bigbad-wolf.com)
Böser Wolf in Zivil (bigbad-wolf.com)

amusio: „Du wirst aber im vergangenen Jahr live nicht nur positive Erfahrungen gemacht haben…“

Böser Wolf: „Ja, das stimmt. So zum Beispiel eine Travestie-Show in Dortmund, auf der ich performen sollte. Im Schafkostüm, was ja in Ordnung ist. Doch die Veranstaltung war auf Voll-Playback ausgerichtet. Damit kam ich nicht klar. Zunächst stellte man mir eine Mikro-Attrappe hin. Als endlich das Live-Mikro auf der Bühne stand, waren mein Song und mein Auftritt eigentlich schon vorbei. Ich durfte zwar nochmals ran, aber ich fühlte mich dennoch deplatziert und schlicht falsch beraten. Ähnlich erging es mir in Kamen, da fand ich mich auf einer ausgesprochenen Schlager-Party wieder. Bevor ich die Bühne betrat, war die Stimmung bombastisch, doch im Laufe meines Sets schlug sie um. Das Publikum wurde schnell aggressiv, doch ich habe meine Nummer in aller Seelenruhe durchgezogen. Was die Leute erst recht wahnsinnig gemacht hat (lacht).“

amusio: „Dabei bist du irgendwo zwischen Travestie-Kunst und Schlager-Party durchaus vorstellbar. Wo gehörst du denn hin? Bist du vielleicht ein Entertainer, der theatralische Elemente und anzügliche Monologe mit dunkler Rockmusik verbindet?“

Böser Wolf: „Nachdem ich mich 2012 als Böser Wolf neu erfunden habe, durfte ich feststellen, dass ich mir selbst immer dann am nächsten bin, wenn ich mich selbst nicht allzu ernst nehme. Zunächst wollte ich einen richtig bösen Wolf abgeben, doch je mehr ich durchblicken ließ, dass ich eigentlich ein ganz lieber Böser Wolf bin, desto besser kam ich an. Und das wohl auch, weil ich ohne Rücksicht auf irgendein Klischee vieles von dem einfach ausprobiere, was mir Spaß macht. Inzwischen kann ich ein 90-Minuten-Programm auf die Beine stellen, ohne mich an irgendwelchen aufgesetzten Elementen bedienen zu müssen. Als was man mich dann bezeichnet, ist mir nicht so wichtig.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert