Interview mit Geeno Smith

„Im Übrigen ist Musik einfach fabelhaft“

Erst Musiker, dann Model - auch in Farbe: Geeno Smith (Utopia Music)

Erst Musiker, dann Model – auch in Farbe: Geeno Smith (Utopia Music)

amusio: „Und doch bist du mit jenem Song an den neuerlichen Start gegangen, mit dem du bereits als Lemon Ice durchgestartet bist…“

Geeno Smith: „Nun, die Entscheidung, mich als Geeno Smith mit
Stand By Me vorzustellen, ist sicher auch ein taktischer Zug. Es ist ja nicht so, dass ich keine eigenen Songs komponieren könnte oder wollte. Im Gegenteil. Aber ich dachte mir: Biete den Leuten zunächst einmal eine Visitenkarte. Mit einem unsterblichen Song und schönen Remixen. Mit meiner nächsten Single, die vermutlich im Sommer erscheinen wird, beabsichtige ich einen Meilenstein hinsichtlich meines eigenen Songwritings zu setzen. Ich bin nur noch auf der Suche nach einem geeigneten Sänger oder einer geeigneten Sängerin.“

amusio: „Oder mach doch ein Duo daraus.“

Geeno Smith: „Keine schlechte Idee. Jedenfalls werde ich bei der nächsten Single nichts dem Zufall überlassen. Sie ist mir, wenn man so will, wichtiger als Stand By Me.“

amusio: „Zumindest was die Veröffentlichung betrifft. Doch ansonsten scheint Stand By Me als Song bei dir einen hohen Stellenwert zu genießen.“

Geeno Smith: „Aber sicher doch. Der Song berührt mich emotional sehr. Auch etwas Nostalgie schwingt mit. So habe ich auch den Film geliebt. Und liebe ihn immer noch. Wie das Lied. Natürlich liebe ich noch vieles mehr. So zum Beispiel Luther Vandross. Oder Phil Collins, den ich für einen großartigen Songwriter halte. Ich will mir nicht anmaßen, irgendwann einmal zu solchen Größen aufschließen zu können. Aber ich werde mir Mühe geben.“


Stand By Me:
youtube.com/watch?v=vG0rKmfUQvk

geenosmith.com
facebook.com/geeno.smith.official

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!