Am Freitag öffnet der Temptation Club endlich wieder seine Pforten in der Kölner Südstadt. Diesmal begrüßt die verdientermaßen etablierte und weit über die Grenzen der Domstadt hinaus geschätzte Konzert/Party-Reihe in ihrem Stammhaus (Tsunami Club) Hélène de Thoury aus Paris. Die ehemalige Phosphor-Keyboarderin gastierte bereits zweimal mit Minuit Machine im T-Club. Heuer beehrt sie ihn erstmals mit ihrer Zweitband Hante.: Geschmackvoll zubereiteter Cold Wave moderner Prägung ist auch hier wieder Programm.

(hante.bandcamp.com)
(hante.bandcamp.com)

Flankiert wird Hélène de Thoury von ihrer Kölner Kollegin Box Von Düe, die ansonsten als Sängerin und Keyboarderin des Dark Dreampop-Trios Box And The Twins nachdrücklich reüssiert. Im Tsunami Club wird sie indes ein Solo-Set präsentieren, das die Musikerin von ihrer experimentellen Seite zeigt: Analog, digital und (sehr erfreulicher Weise auch) vokal steht eine rauschhafte Reise in dunkele Gefilde an, die bis dahin nur mit Spannung erwartet werden kann.

Nach den Live-Darbietungen treten wie gewohnt die sagenhaften DJs Reptile, Decoder und ActionMike hinters Pult, um die Gäste mit erlesenen Ausgrabungen und trefflichen Hits aus den Annalen von Wave, Post Punk, Shoegaze und Indie zu verwöhnen. Merke: Zum Temptation Club gehört immer auch eine gute Portion Attaque Surprise.

facebook.com/hanteband
hante.bandcamp.com

facebook.com/boxvondue

tsunami-club.de
facebook.com/temptationclub.cologne

 

(tsunami-club.de)
(tsunami-club.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert