XXV Wave Gotik Treffen - Vorbericht Drei

Gaudium im Belanteum

Dass die 25. Jubiläumsausgabe des WGT nicht ohne ein absolut einzigartiges Rahmenprogramm vonstattengehen würde, war zu erwarten. So wird bereits am 8. März die Ausstellung „Leipzig in Schwarz – 25 Jahre Wave Gotik Treffen“ im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig eröffnet. Hierzu später mehr. Heute sollen die Eröffnungsfeierlichkeiten am 12. Mai im Fokus stehen, mit deren Ankündigung der Veranstalter dieser Tage bereits frohlockende Verblüffung stiften konnte: Auf ins Belanteum!

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

(wave-gotik-treffen.de)

(wave-gotik-treffen.de)

Was auf den ersten Blick vielleicht etwas verstört und auf dem zweiten womöglich nachhaltig verwundert, wird beim genaueren Hinsehen zu einer Verheißung außeralltäglicher Art. Denn wenn der vor den Toren Leipzigs gelegene Vergnügungspark Belantis am 12. Mai um 20 Uhr exklusiv seine Pforten für die Besucher des WGT öffnet, wird ein Ereignis eingeläutet, wie es in seiner Art wohl einzigartig bleiben wird.

Abertausendfach werden an diesem Abend die Smartphones klicken, wenn sich das „schwarze Volk“ in die acht gegebenen Erlebniswelten und auf die dazugehörigen Fahrgeschäfte begibt. Was fürs Auge, fürs Herz – und für den Magen. Es steht zu erwarten, dass auch die musikalische Beschallung Rücksicht auf die besonderen Besucher nehmen wird. Für „Kirmesmusik“ böten sich diverse Electro- und Mittelalter-Spielarten ja durchaus an. Zudem ist auch noch ein Feuerwerk geplant.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!