Das Reeperbahn Festival präsentiert…

Das Reeperbahn Festival ist endlich mit der Sprache rausgerückt und hat in einer Art Liveticker via Facebook die ersten 13 Bands des diesjährigen Line-Ups bekannt gegeben.

Die Veranstalter sind dafür bekannt, ein gutes Händchen für neue Bands und Musiker zu haben, die dann eigentlich erst nach den drei Festivaltagen zu wahren Newcomern werden.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
Hier deshalb ein Haufen halbwegs neuer Namen:

Das Indie Pop-Duo Me and My Drummer dürfte einer der bekannteren Bands sein.
Sicher auch schon mal gehört: Jeans Team. Auf die beiden Jungs ist ein ordentlicher Kritikhagel zum neuen Album „Alkomerz“ eingeprasselt. Passiert, wenn man zu sehr nach DJ Ötzi feat. die Schlümpfe klingt.
Messer sind vier Jungs aus Münster, die Punkiges spielen und auf Fotos etwas unfreundlich aus der Wäsche gucken. Sicher trägt auch der schnittige Bandname zu diesem Eindruck bei.

Quelle: reeperbahnfestival.com

Quelle: reeperbahnfestival.com

Von den Färöer-Inseln wird Singer-Songwriter Benjamin anreisen. Nachdem man auf seiner Facebook-Seite das Vogelschwarm-Bild entdeckt hat, stempelt man seine Musik schon als schmalzig ab – ohne sie gehört zu haben. Von wegen… Falsch gelegen! Kitschig klingt ganz anders.

Elliphant, Quelle: reeperbahnfestival.com

Elliphant, Quelle: reeperbahnfestival.com

Außerdem in petto:
Experimentelles aus England von Anika, deutscher Hip Hop von Chazuka, alles, was rumst von Elliphant sowie die Duos Sea + Air, Woog Riots und Tubbe. Mit mehr als zwei Personen erscheinen die Indie-Popper Abby, OK KID aus Berlin und Built To Spil aus den USA.

Fortsetzung folgt.

Bis dahin: Auf die Plätze, fertig, schon mal in die Neuentdeckungen reinhören!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Sophie Krause

Immer viel um die Ohren - vor allem Musik und die steifen Brisen Hamburgs.