Book Of Air - Vvolk

Tempus fugit

Die im Interview mit Book Of Air-Initiator Stijn Cools angekündigte Fortsetzung der mit Fieldtone begonnenen mehrteiligen Reflexion über Zeit, Raum und Klang – Vvolk (Sub Rosa) – ist soeben auch auf Vinyl erschienen. Die hier von 18 Improvisationsmusikern nachempfundenen (um nicht zu sagen „nachgespielten“) Übergänge vom Frühjahr zum Sommer (Lente > Zomer, Track 1) sowie vom Herbst in den Winter (Herfst > Winter, Track 2) versinnbildlichen und verdeutlichen erneut die Verhältnismäßigkeit von Permanenz, Dauer und Veränderung. Meditativ und authentisch zugleich.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Book Of Air: "Vvolk" (Sub Rosa)

Book Of Air: „Vvolk“ (Sub Rosa)

Fokussierte Fieldtone mit bewusst reduzierten Mitteln den Raum als variable und somit fragile Konstante, konzentriert sich Stijn Cools auf Vvolk mit seinem wundersam interagierenden Ensemble auf die Ambivalenz der Zeit und des Zeitempfindens. Während sich „nichts“ zu ereignen scheint, geschieht gleichsam sehr viel. Nein, mehr noch: Nicht weniger als der prozessuale Vollzug als konstituierendes Prädikat allen Seins lässt sich hier in gerade einmal rund 50 Minuten erfahren.

Es ist eine oftmals in Unkenntnis ihrer Tragweite verbreitete Floskel, die Zeit sei nur ein illusorischer Begriff – in Ermangelung eines ontischen Fundaments unter Annahme der Ewigkeit. Mit den Mitteln sonorischer Tiefenentspannung klärt Vvolk auf: Da sich die Zeit, anhand ihres einziges Kontinuums – der Veränderung – verifizieren lässt, entbehrt sie der sophistischen Phantastik.

Book Of Air: "Vvolk"-Ensemble (Sub Rosa)

Book Of Air: „Vvolk“-Ensemble (Sub Rosa)

Es sei denn, die von Vvolk evozierten Effekte würden sich absichtlich (und somit fahrlässig) darin ergehen, allein das Trügerische der Wahrnehmung zu simulieren. Aber in diesem Sinne könnte auch argumentiert werden, dass angesichts der klimatischen Verschiebungen die allmählichen Übergänge zwischen den Jahreszeiten längst außer Kraft gesetzt sind. Doch auch in diesem Phänomen währt allein die Zeit, respektive die Anerkennung ihrer indifferenten Allmacht.

Album-Teaser:
youtube.com/watch?v=QOHDXBmTN1k

granvat.com/bookofair
facebook.com/stijn.cools2
subrosa.net/en/catalogue/unclassical/book-of-air-vvolk.html

dense.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!