Kaum ist der im vergangenen Jahr in die Welt geratene Doppel-Brocken Juggernaut Alpha und Juggernaut Omega einigermaßen verdaut, legen die freundlichen Prog Metal-Triebtäter schon wieder nach, indem sie ihrem primären Albumzyklus den dritten Teil angedeihen lassen: Select Difficulty (Century Media/Sony Music, ab Freitag). Allein die Doppeldeutigkeit des Titels lässt schmunzeln, das Album – bei Bedarf – jedoch in Ehrfurcht versinken. Oder konstatieren, dass sich die Band aus Washington D. C. auf ein ihr angemessenes Niveau eingependelt und verständigt hat.

Periphery III: "Select Difficulty" (Century Media/Sony Music)
Periphery III: „Select Difficulty“ (Century Media/Sony Music)

Immerhin geht Select Difficulty mit The Price Is Wrong ultra-heavy los: Traditionalisten mögen eine Kreuzung aus Speed King (Deep Purple) und Where Eagles Dare (Iron Maiden) heraushören oder hineininterpretieren, doch spätestens bei dem mit ähnlich hohem Härtegrad versehenen Motormouth kommen die Metalcore-Wurzeln (und somit die metallische Moderne) wieder prominent aufs Tapet.

Nach diesem anerkennenswert brutalen Doppelschlag gönnt sich Marigold dann die ersten Käsigkeiten bei Gesang, Arrangement und Melodieführung, die sich im weiteren Verlauf immer mal wieder gegenüber der Brachialkunst des Sechsers durchsetzen. Halt so Versöhnlichkeiten, wie sie Branchengranden wie Meshuggah eben nicht unterlaufen. Andererseits muss man Periphery zugute halten, dass sie mit ihren dramaturgischen Kniffen für eigenartig verstörende Kontraste sorgen.

Und das noch stärker als zuvor. Denn auf Select Difficulty erscheinen einerseits die Djents noch plausibler, der Druck, so er sich denn entlädt, noch unwiderstehlicher als im bisherigen Schaffen. Und andererseits – The Way The News Goes – wirken die, sagen wir mal, melodischen Parts so entschlossen catchy, dass sie jede Medium-Rockband zeitgenössischen Zuschnitts mit Zungenkuss würde abkupfern wollen. Insofern sind Periphery mit Select Difficulty wenn schon nicht zu einer extremen, so doch endlich zu einer Band der Extreme geworden.

Marigold:
vimeo.com/174625377

periphery.net
facebook.com/PeripheryBand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert