André Wylar und Nils Upahl sind Beyond Obsession (facebook.com/beyondobsessionofficial)
André Wylar und Nils Upahl sind Beyond Obsession (facebook.com/beyondobsessionofficial)

amusio: „Was habt ihr euch – über euren Gig hinaus – für das Amphi vorgenommen?“

André Wylar: „Wir beabsichtigen, auf dem gesamten Festival-Gelände unterwegs zu sein. Haben uns schon mit vielen Freunden und befreundeten Musikern verabredet und werden darüber hinaus noch den ein oder anderen offiziellen Termin wahrnehmen. Bestimmt sitzen wir auch mal entspannt im Beach Club und lassen es uns gut gehen. Wir werden also sicher reichlich Spaß haben.“

amusio: „Mit welchem Programm ist von euch zu rechnen? Wird es gar neues Material zu hören geben?“

Nils Upahl: „Ja, wir werden den ein oder anderen brandneuen Song im Programm haben. Aber natürlich auch Songs der beiden ersten Alben. Erstaunlich, wie schnell vierzig Minuten vergehen können.“

amusio: „Wie ist es derzeit überhaupt um Beyond Obsession bestellt?“

Nils Upahl: „Derzeit arbeiten wir mit unserem Produzenten Olaf Wollschläger an unserem dritten Album und bereiten uns auf die anstehenden Live-Termine inklusive der Tour mit And One im Herbst vor. Es wird jedenfalls nicht langweilig.“

amusio: „Wie wichtig ist es euch, eine eigene Klangsprache zu entwickeln? Oder versteht ihr euch als Genre-Band, die kein Problem damit hat, dass sie mit zig Vorgängern und Zeitgenossen assoziiert wird?“

André Wylar: „Ist es tatsächlich so, dass uns die Leute mit jemandem assoziieren? Oder ist es nur das gleiche Gefühl beim Hören unserer Musik, wie beim ersten Hören der Musik von Vorgängern und Zeitgenossen?! Ich denke, wir haben schon eine recht eigenständige Klangsprache, wollen uns aber dennoch stetig verändern und weiterentwickeln.“

amusio: „Wie vereinbart ihr Beyond Obsession mit eurem Alltag? Oder ist Beyond Obsession schon zum Teil eures Alltags geworden?“

Nils Upahl: „Natürlich ist Beyond Obsession schon Teil unseres Alltags geworden. Jeden Tag beschäftigen wir uns auf die ein oder andere Weise mit der Band. Wir haben dankenswerterweise Familien, die uns den Rücken stärken und uns somit alles erst ermöglichen. Dennoch ist es oftmals nicht leicht, alles unter einen Hut zu bekommen. Hashtag Zeitmanagement.“

amusio: „In Köln wart ihr zuletzt als Support von Solar Fake zu sehen. Das Feedback erschien mir sehr gut. Teilt ihr diese Auffassung? Und denkt ihr, dass die Saat eurer Support-Touren, auch die mit And One, nun aufgeht?“

Nils Upahl: „Wir denken schon, dass wir nach und nach immer mehr Menschen von unserer Musik überzeugen können. Wir müssen nur gehört werden! Und aus diesem Grunde sind wir im Moment so viel wie möglich live unterwegs. Unbezahlbar für uns, dass uns so großartigen Bands wie And One, Camouflage und Solar Fake die Chance gegeben haben, Special Guest auf ihren Konzerten zu sein und vor ihrem Publikum zu spielen. Es gibt uns jetzt knapp vier Jahre. Mit dem, wie es sich bisher entwickelt hat, sind wir wirklich zufrieden und blicken zuversichtlich weiter nach vorn.“

beyondobsession.de
facebook.com/beyondobsessionofficial

amphi-festival.de

(amphi-festival.de)
(amphi-festival.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert