Gothic Castle III (Bericht)

Spaß, Schweiß und Perlen zu Burg Satzvey

Lichtgestalt (Stephan Wolf)

Lichtgestalt (Stephan Wolf)

Punkt 15:30 betreten vier Recken namens Lichtgestalt endlich die Bühne des Bourbonensaals – und dirigieren die Gothic Castle Live-Premiere dieser Location (in den Jahren zuvor fanden hier allein die After Show Partys statt) unerbittlich zu einer mehr als nur schweißtreibenden Angelegenheit. Die gestandenen Herrn aus dem Westfälischen überzeugen ad hoc mit einer immens tighten Präsentation ihrer kühn NDH-Elemente mit klassischen (Dark) Rock verquickenden Melange aus Härte und Gefühl. Wenn dann Der Heizer zu seinen punktgenau inszenierten Gitarrensolos ansetzt, springt auch der allerletzte Funke über. Freilich wird niemand gezwungen, sich am lichten Nachmittag diesen energetisch dichten Strapazen auszusetzen. Doch drängt es im Laufe des Sets immer mehr Neugierige aus dem Schatten des Gutshofs in die von Lichtgestalt herzhaft und sachgerecht elektrifizierte Stimmung des Saals. Und nicht wenige lassen ihrer spontanen Begeisterung freien Lauf. Das fängt ja gut an…

Und wird mit Der Himmel über Berlin bestens fortgesetzt. Gibt der Vierer aus Triest in sotto voce auch an, die Anreise nur halbwegs unbeschadet überstanden zu haben, lässt er sich im Laufe seines Gigs davon überhaupt nichts anmerken. Im Gegenteil: Angeführt von Sänger Teeno Vesper entfachen Der Himmel über Berlin einen energetisch virulenten Sturm aus besten Zutaten: Post Punk, Dark Wave sowie mit Shoegaze-Vibes versetzten Gothrock der alten Schule. Ja, fast wird der Eindruck erweckt, als stünden da Killing Joke, The Chameleons und Bauhaus gemeinsam auf der Bühne des Bourbonensaals, um einen Jam für die Ewigkeit zu zelebrieren. Als mit dem Cover von Stigmata Martyr zum Ende hin die Letztgenannten sogar direkt zitiert werden, wähnt man sich unweigerlich in den Purgatorien zum Aufstieg in den ultimativen Goth-Himmel. Die Verausgabung der Band verwandelt jeden vergossenen Schweißtropfen zu echten Perlen. Was für ein Triumph!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!