Schon Rervm, das Debütalbum des aus San Francisco stammenden Ablegers der Öko-Schwarzmetaller Botanist, sorgte mit seiner ungeahnten Mischung aus den Stilmitteln nahezu sämtlicher Spielarten des Post Metal (von zart bis hart) – sowie einer sich humanistischer Bildung und Magie gleichermaßen verpflichtenden Haltung – für Erstaunen und Begeisterung. Allenfalls wurde eine gewisse Schroffheit moniert; so ganz wollten die disparaten Elemente dann doch nicht aufgehen. Mit ihrem Nachfolger Gramarye (Prophecy Productions/Soulfood, ab 14. Oktober) demonstrieren Lotus Thief jedoch, wie E pluribus unum unumstößliche Wahrhaftigkeit erlangt.

Lotus Thief: "Gramarye" (Prophecy Productions/Soulfood)
Lotus Thief: „Gramarye“ (Prophecy Productions/Soulfood)

So zahlreich die literarischen und mystischen Verweise und Zitate, so abwechslungsreich die Transportwege, derer sich Multi-Instrumentalistin Bezaelith und Schlagzeuger Otrebor bedienen, um ihrer Botschaft vom Wert universellen Wissens Gehör zu verschaffen.

Man erspare sich die Aufzählung all jener Subgenres, an die Gramarye (ein archaischer Begriff für okkultes Lehren und Lernen) rührt. Und gebe sich lieber den fünf in sich geschlossen aufspielenden Stücken hin, die sich nach Art des Chamäleons ihrem inhaltlichen Kontext anzupassen scheinen.

Der permanente Wechsel der Färbung, von Stimmung und Gemüt, von Besinnung und Aufbegehren vollzieht sich derart harmonisch, dass einem nichts anderes übrig bleibt, den Lotus Eaters bereits anlässlich ihres zweiten Albums eine absolute Könnerschaft zu attestieren. Ja, manchmal will Gramarye den Anschein erwecken, als musizierten Amber Asylum, Agalloch und Steven Wilson gemeinsam und gleichzeitig. Aber nur wenige Takte später werden schon wieder gänzlich andere Assoziationen aufgerufen.

So erzeugt das Album entsprechend zahlreiche Hallräume, in denen Rührung und Wachsamkeit aufeinandertreffen, miteinander verschmelzen – und in denen somit jene Verbindung zu den unverbrüchlichen Weisheiten der menschlichen Geistesgeschichte angerufen wird, an deren Bewusstwerdung Lotus Thief wohl so sehr gelegen ist.

lotusthief.com
facebook.com/LotusThief

de.prophecy.de/kuenstler/lotus-thief

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert