Celebrities ohne Grenzen

Geht´s noch?! Es vergeht kaum ein Tag ohne neue Drogengerüchte über einen Star,der (leider) eine Vorbildfunktion hat und von Teenies nachgeahmt wird . Aktuell ist es wohl Rihanna, um die mit am meisten Wirbel gemacht wird, spätestens seit Veröffentlichung ihrer Single „Diamonds“, die schon allein durch ihr aufsehenerregendes Cover Schlagzeilen machte. Aber Drogenprobleme sind weiß Gott kein Phänomen, das sich erst in den letzten Jahren etabliert hat.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Quelle: Universal Music Group

Quelle: Universal Music Group

Eine der absoluten „Galionsfiguren“ im Business und leider auch Drogen-Business ist wohl Ozzy Osbourne. Er zelebrirte das High-Sein nicht nur auf der Bühne, sonder auch überall dort, wo eine Kamera zu finden war. Es folgten unter anderem Robbie Williams, der öffentlich zu seinen Problemen stand und sich in Entzug begab und nicht zuletzt die zwei traurigen Todesfälle von Whitney Houston und Amy Winehouse, deren körperlicher Zerfall täglich in der Presse mitverfolgt werden konnte.

Leider ist das lediglich ein kleiner Teil der Gruppierung der Anti-Vorbilder. Auch Britney Spears und Elton John bekannten sich schon vor Jahren ihrer Drogen-Eskapaden, die sie laut eigenen Aussagen endgültig überstanden haben. Und auch Charly Sheen ist jedem ein Begriff, wenn es um die Vernachlässigung des eigenen Körpers geht. Die Liste der Promis mit Drogenerfahrungen scheint schier endlos.

Man kann sich nur noch kopfschüttelnd fragen: Was habt ihr eigentlich für ein Problem? Klar, es ist sicherlich nicht leicht, ein Leben in der Öffentlichkeit zu führen und von Termin zu Termin zu hetzen. Doch statt die wenig verbleibende Freizeit zu nutzen und sich über ein finanziell unbeschwertes Leben zu freuen, in dem man im Idealfall auch noch seiner Berufung nachgeht, nehmt ihr Drogen? Das ist eine Logik, die (hoffentlich) kein Normalsterblicher versteht.

Da kann schon mal der verbitterte Rentner in einem rauskommen und fragen: „Was ist das nur für eine Jugend heutzutage?“ Zumindest wenn man sich das junge Klientel der Medien betrachtet. Man kann nur hoffen, dass der Drogenkonsum nicht weiter zum Volkssport ausgebaut wird. Übrigens: Übermäßiger Alkoholkonsum ist nicht viel besser, liebe Party-Promis!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!