Seit dem 16. Jahrhundert sorgt die Aelia Laelia Crispis, die Marmorgrabsteininschrift eines mysteriösen Lucius Agatho Priscius auf dem „Stein von Bologna“, für Spekulationen, vor allem unter Alchimisten. So es sich vermutlich „nur“ um eine sprachlich gewiefte Rätselfrage handelt (die womöglich „Regen“ zur Antwort hat), wahrt der Brite Christopher (James) Chaplin, in den letzten Jahren vielfach als Spannmann von Roedelius unterwegs (King Of Hearts, 2012), auf seinem ersten Soloablum Je Suis Le Ténébreux (Fabrique Records) das Mysterium.

Christopher Chaplin: " Je Suis Le Ténébreux" (Fabrique Records)
Christopher Chaplin: “ Je Suis Le Ténébreux“ (Fabrique Records)

Hans-Joachim und – unverkennbar – Christine Roedelius tragen mit ihren Sprechstimmen zu jenem Hörspielcharakter bei, der Je Suis Le Ténébreux auszeichnet, ohne dabei den Wert der musikalischen Formgebung zu unterlaufen. Teilweise in den Atlas Studios zu Paris (ja, dem von Air) aufgezeichnet, entfaltet Christopher Chaplin samt Streichern und Bläsern vollmundig ausgestattete Atmosphären, die sich an Morbidität, Spiritualität sowie der Lust an unaufgelösten Andeutungen speist.

Von einer grandios inszenierten Räumlichkeit beseelt, schichtet Christopher Chaplin Geheimnis auf Geheimnis, den thematischen Fokus umkreisend, in sein Zentrum scheinbar vordringend, sich von ihm erneut entfernend. Dabei gewinnt auch die zumeist akzentuierend eingesetzte Electronica narrativen Charakter, wenngleich die Diegese metaphysisches Format annimmt. Den Schlussakt des vierhebigen Werks, The Enigma (Reprise), verdichtet das Erratische des Epitaphs. Und entlässt den Hörer im Zweifel, ob er zumindest seinen Sinnen noch oder schon wieder vertrauen kann.

Je Suis Le Ténébreux – Album teasers:
youtube.com/watch?v=1sRCRwwywws
youtube.com/watch?v=Ru0_KFy2Rks

Lucius Agatho (Regie: Francisco Bassim):
youtube.com/watch?v=Xke0zIgjcr8

christopherjchaplin.com
facebook.com/christopher.j.chaplin

fabrique.at/artist/christopher-james-chaplin

dense.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert