Nicole Scherzinger: Das Bulimie – Geständnis

Nach Außen hin strahlt Nicole Scherzinger nichts als Selbstvertrauen aus. Doch das war nicht immer so. Vor rund einem Jahr gab die ehemalige Pussy Cat Dolls Sängerin zu, in ihrer Jugend an Bulimie erkrankt gewesen zu sein. Allein ihr Freund, Lewis Hamilton, konnte ihr damals aus dieser Lebenskrise helfen. Anfangs hatte sie große Bedenken, die Öffentlichkeit an ihren Problemen teil haben zulassen. Doch nun ist die Sängerin bereit sich weiter zu öffnen.  In einem Interview mit den englischen Magazin „OK!“ sprach sie Klartext: „Jetzt bin ich froh darüber, aber anfangs dachte ich, dass es dumm war, denn niemand würde verstehen, warum ich das verraten habe. […]“

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Nicole Scherzinger (Quelle: Wikimedia)

Nicole Scherzinger (Quelle: Wikimedia)

Vor ihrem Geständnis, nahm die Öffentlichkeit Nicole Scherzinger ihrer Meinung nach vollkommen falsch wahr. Nun ist sie über ihre Entscheidung, endlich reinen Tisch zu machen, glücklich.

„Sie denken ‚Ach, sie ist doch dieses perfekte kleine Ding, das ein perfektes Leben führt und das nie einen Tag im Leben arbeiten musste.‘ Aber wenn sie dich mit deinen Fehlern sehen, merken sie, dass du wie sie bist.“ teilte sie im weiteren Interview mit.

Außerdem möchte Nicole Scherzinger nun anderen Bulimie Erkrankten helfen. Sie möchte ihre Erfahrungen mit Anderen teilen – so hilft sie Anderen und auch ihr selbst. Nicole ist nicht der erste Celebrity, welcher über seine Essstörungen spricht. Auch Demi Lovato sprach sich kürzlich über ihre Essprobleme aus. Es hat den Anschien, als ob zukünftig mehr über Krankheiten wie Magersucht und Bulimie berichtet werden müsse, damit diese mehr an öffentlichen Interesse erhalten.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Marc Winkler

Jung - Journalist aus Nürnberg mit vielfältigen Musikgeschmack. Über die Jahre in vielen Musikgenres zuhause gewesen und privat selbst musikalisch tätig.