Darauf haben sicherlich nicht nur jene glücklichen Fans gewartet, die im Juni diesen Jahres bei den beiden Deutschland-Konzerten des großen Ritchie an der Lorelei und zu Bietigheim zugegen waren: Die DVD/Blu-ray Memories In Rock – Live In Germany (Eagle Vision/Edel/Universal, auch als Doppel-CD und 4-Discs Version ab Freitag erhältlich) lässt in uneingeschränkt gültiger Form ein absolutes Highlight des zurückliegenden Rocksommers wieder und wieder erleben.

Ritchie Blackmore's Rainbow: "Memories In Rock - Live In Germany" (Eagle Vision/Edel/Universal)
Ritchie Blackmore’s Rainbow: „Memories In Rock – Live In Germany“ (Eagle Vision/Edel/Universal)

Ziemt es sich, zwecks Auslobung der DVD noch einmal die Konzertereignisse an sich zu beurteilen? Nur soviel: Ritchie Blackmore erwies sich als die coolste Sau schlechthin, dem chilenischen Sänger Ronnie Romero gelang es auf seine Art, Ian Gillan, David Coverdale, Ronnie James Dio, Graham Bonnet (Since You’ve Been Gone, jenem Russ Ballard-Song, mit dem Blackmore die Konfrontation mit seinen Fans suchte und auf den er wohl aus diesem Grund auch hier nicht verzichten wollte) und Joe Lynn Turner (Spotlight Kid) auf seine Kompetenzen und Kapazitäten zu einigen.

Ferner hinterließ die Band einen durchtrainierten Eindruck. Was kaum verwundert, so neben Mrs. Blackmore Candice Night und Lady Lynn (Backing Vocals) auch Basser Bob Nouveau sowie Drummer David Keith (zu Bietigheim in ein Depeche Mode-Shirt gewandet) zur Grundausstattung von Blackmore’s Night gehören.

Zwar wirkt das Ensemble ab und an eine Idee zu statisch und das oftmals behäbige Tempo der Arrangements (insbesondere beim finalen Smoke On The Water) zumindest etwas gewöhnungsbedürftig – doch dafür war/ist das Programm so dermaßen mit edelsten Leckerbissen aus der Deep Purple Rainbow-Historie gespickt (Mistreated, Stargazer oder das instrumentale Schaulaufen bei Difficult To Cure), dass es kurzum nichts zu beanstanden gibt. Und das erst recht nicht, wenn das Wohnzimmer mal wieder zur Rockarena umfunktioniert werden soll.

facebook.com/ritchieblackmore
edel.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert