Jeffrey Roden - Threads Of A Prayer Volume 1

Gnade ohne Flehen

Best Contemporary Music Recording Of The Year (Voix des Arts): Jeffrey Roden, Threads Of A Prayer Volume 1 (Solaire Records). „As our world continually invents new means of communicating, we forget how to listen, how to truly hear and absorb the confounding cacophony that engulfs us. With the pieces on this first volume of threads of a prayer, all superbly performed, Jeefrey Roden reminds us that there is music even in our most unassuming thoughts and actions“, schreibt Joseph A. Newsome. Und amusio schließt sich seiner Laudatio an.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Jeffrey Roden: "Threads Of A Prayer Volume 1" (Solaire Records)

Jeffrey Roden: „Threads Of A Prayer Volume 1“ (Solaire Records)

Die spontane Verweigerung, dieser Rezension ein Intro aus eigener Feder voranzustellen, mag als eine direkte Folge des Genusses von Threads Of A Prayer Volume 1 anerkannt und durchgewunken werden. Denn die Einfühlung des aus Los Angeles stammenden Jeffrey Roden gebietet das Innehalten als Modus des Selbsterhalts von Imagination, Spiritualität und Kontemplation. Morton Feldman gehört also zu den geläufigsten Anhaltspunkten, anhand derer sich das Schaffen des langjährigen Bassisten von Weltrang (Ray Siegel und Joseph Valenti als Studienfreude, Bo Diddley als einer der Hauptarbeitgeber) nunmehr verifizieren lässt.

Mit dem tschechischen Bennewitz Quartet nebst Sandro Ivo Bartoli (Piano) und Szymon Marciniak (Bass) an vier aufeinanderfolgenden Nächten im Historischen Reitstadel zu Neumarkt in der Oberpfalz eingespielt, erweist sich dieser Querschnitt als ein eudaimonisch verbrieftes Versprechen, das seiner Erfüllung vorangeht. Als sei sich Jeffrey Roden bewusst, dass er mit jedem gesetzten Ton zugleich auch ein Sakrileg gegenüber der Stille als absolutem Pol begeht, spationiert er den gewollten Klang mit einer demütigen Sensibilität, die allein um Duldung flehen würde, wäre das Flehentliche an sich nicht eine viel zu dramatische Vollzugsweise des Erahnens von Gnade.

Threads Of A Prayer Volume 2 ist für das kommende Jahr angekündigt.
Die bisherigen Veröffentlichungen von Jeffrey Roden, Seeds Of Happiness, Songs For Susan, The Floor Of The Forest sowie Mary Ann’s Dream sind über seine Homepage erhältlich.

thebigtreemusic.com
facebook.com/jeffreyrodencomposer
solairerecords.com

facebook.com/voixdesarts

dense.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!