Hans Zimmer - The Classics

Lohnende Befreiungen

Vermutlich betreibt Hans Zimmer eine Musikantenwerkstatt nach Art der alten Meister, mit Teams zur Erfüllung sämtlicher Aufgaben, die beim Score-Erstellen so anfallen. Natürlich streng nach Vorgabe des Chefs. Anders lässt sich das immense Pensum des Hessen kaum erklären. Dass er zudem noch die Zeit findet, um einige seiner signifikantesten Arbeiten an der Seite überaus profilierter Namen in ein neues orchestrales Gewand zu hüllen – und mit diesem Repertoire auch noch auf groß angelegte Tour zu gehen – mag angesichts von The Classics (Sony Classical/Sony Music) indes deutlich mehr beglücken, denn verwundern.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Hans Zimmer: "The Classics" (Sony Classical/Sony Music)

Hans Zimmer: „The Classics“ (Sony Classical/Sony Music)

Lindsey Stirling, Lang Lang, Till Brönner oder Piano-Shootingstar Khatia Buniatishvili verhelfen den überwiegend längst im allgemeinen Kanon der Populärkultur Eingang gefundenen Themen (dabei gleich dreimal aus dem Gladiator-Score, Now We Are Free mit Leona Lewis anstelle von Lisa Gerrard) zu einem runderneuerten Glanz. Gebührend opulent auf der Expertise des tschechischen Philharmonieorchesters (Leitung: Gavin Greenaway) gebettet, erfährt das Geläufige der Originale eine lohnende Befreiung von ihrer einstigen Zweckdienlichkeit.

Je mehr sich die Solisten von besagter Opulenz der neuen Arrangements emanzipieren, desto makelloser das Ergebnis. In diesem Sinne herausragend: Light (Der schmale Grat, 1998), bei dem Maxim Vengerov (Violine) sämtliche Freiheiten vergönnt sind, um ein nahezu irisierendes Eigenleben zu statuieren. Überflüssig zu erwähnen, indes der Abrundung dieser Empfehlung geschuldet: Die Produktion des Albums ist über jeden Zweifel erhaben. Insbesondere in puncto Räumlichkeit und Transparenz vermag das Klangbild der Classics zu begeistern.

Lindsey Stirling: Main Theme (The Dark Knight Rises):
youtube.com/watch?v=im1neMgl9Ek

24.05. Leipzig, Arena
06.06. (A) Wien, Stadthalle D
09.06. Frankfurt/Main, Arena
26. & 27.06. (CH) Zürich, Hallenstadion

hans-zimmer.com
hanszimmerlive.com
facebook.com/hanszimmer

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!