Wave Gotik Treffen XXVI - Ausblicke (1)

Wie üblich völlig außergewöhnlich

Nachdem das Wave Gotik Treffen zu Leipzig im vergangenen Jahr – anlässlich der Vollendung eines Vierteljahrhunderts Existenz – seinen Gästen vor allem zum Auftakt hin (Stichwort: Belantis) mehr als nur einen Hauch von erhöhtem Aufwand und zunächst gar skurril anmutender Extravaganz gewährte, könnte der 26. Auflage unterstellt werden, nunmehr einer bewährten Normalität Rechnung zu tragen. Einer Art Normalität, die angesichts der üblichen, vier Tage und Nächte währenden Ausnahmesituation indes kaum Anlass gibt, in eine Gewöhnlichkeit umzuschlagen, die diskreditieren könnte, was das WGT als Institution Jahr für Jahr zu Pfingsten auszeichnet.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

(wave-gotik-treffen.de)

(wave-gotik-treffen.de)

Den seitens der internationalen Besucherschaft mit wissender Langmut internalisierten Begleiterscheinungen – von den Messe- bis Mondpreisen der Hotellerie bis hin zum Photo-Tourismus Außenstehender (die längst ins Bild des Treffens eingepasst wurden) – steht auch anno 2017 die Aussicht auf ein Programm entgegen, in dem sich selbstredend sowohl die enorme Vielfalt als auch die mit der Zeit gewachsenen Ansprüche einer Meta-Szene spiegeln.

So auch die gefühlte Mehrheit der WGT-Besucher ihre erneute Teilnahme kaum noch von der Auswahl der zu erwartenden Bands und Künstler abhängig macht, dürfen die bis dato bestätigten Attraktionen musikalischer Natur, mit deren Bekanntgabe von offizieller Seite bereits im Januar begonnen wurde, als originärer Parameter für die sensibel vorgenommene Arbeit des Auswahlgremiums bürgen (wobei die Preisgabe der im Segment klassisch-konzertanter Aufführungen zu erwartenden Ereignisse noch auf sich warten lässt).

(facebook.com/OfficialSkinnyPuppy)

(facebook.com/OfficialSkinnyPuppy)

Allein das schon mit der ersten Tranche in Aussicht gestellte Wiedersehen mit der wohl wichtigsten Dark Electro-Formation – Skinny Puppy – erwies sich als ein Paukenschlag, an den sich Dutzende Trommelwirbel anschließen sollten und noch anschließen werden. In diesem Sinne wollen wir auch in diesem Jahr anhand einer Reihe exklusiver Interviews zur kontinuierlichen Hege der Antizipation beitragen. Und ganz bestimmt nicht Sicherheitskonzepte diskutieren. Auf ein WGT 2017, das seiner Fama alle Ehre macht!

Die App zum Treffen:
wgt-guide.de

wave-gotik-treffen.de

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!