Hamburg – Wochenendtipps 05. bis 07. April: Auf deutsch, russisch & schwedisch!

Kurze Wochen sind die besten Wochen! Noch besser aber sind die Wochenenden. Was ihr mit diesem anstellen könnt, schlagen wir hier mal vor.

Freitag:

19 Uhr, Frau Hedi, 10€

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule
Ein Vodkachen auf die deutsch-russische Feierfreundschaft! Bei der Datscha Party gibt es sicher auch noch mehr vom „Wässerchen“ – auf dem Wässerchen. Das Partyschiff Frau Hedi hat längst Frühling und legt wieder ab.

19.30 Uhr, Übel und Gefährlich, 14€

Die Hamburger Band Liedfett hat viele Freunde, die sich heute alle in den Bunker stopfen, um bei der Releaseparty des neuen Albums „Klar Komm“ dabei zu sein. Mit Freunde seid auch ihr gemeint. Also kommt rum!

21 Uhr, 13. Stock, 12€

Der Freitag allein ist ja schon Grund genug für ein Lachen. Noch mehr Gründe gibt es bei den Comedyfreunden. Drei Comedians bringen eure Bauchmuskeln in Schwung und die Cocktailbar ist ja auch gleich ein Stockwerk drunter. Gründe genug!

Samstag:

Quelle: lefly.de

Quelle: lefly.de

19 Uhr, Große Freiheit 36, 17€

Le Fly haben seit heute ihr neues Album „Grüß Dich Doch erstmal“ draußen. Und was ist besser, als die CD zu brennen? Ja, kaufen! Und was ist noch besser? Live anhören! Also kommt!

21 Uhr, Grünspan

Er  macht auf Fotos zwar immer ein ziemlich langes Gesicht, aber irgendwie gucken die Musiker aus Groß Britannien generell immer etwas geknickt. Kein Grund, nicht zum Konzert des gehypten Singer-Songwriters Jake Bugg zu gehen. Vielleicht lacht er ja auch endlich mal und ihr seid live dabei.

23.59 Uhr, Schmidts Tivoli, 10€

„Sing Halleluja“, „What is love?“ und „Coco Jambo“ – endlich mal wieder all die Sachen hören, die man noch von den Bravo Hits 1-234 kennt. Die Songtexte für die 90er Party sollten also sitzen, die Macarena-Choreografie auch. Dann seid ihr ja bestens ausgerüstet!

Sonntag:

20 Uhr, Molotow

Gibt es im Molotow eigentlich je Abende, an denen mal keine Band spielt? Hoffentlich nicht… Auch sonntags laut und in Bewegung – dieses Mal mit My Education, einer Post-Rock Band aus Texas.

20 Uhr, Politbüro, 15€

Ungewöhnlich, aber geht schon irgendwie Die Hamburger Punkband Slime im Sitzen erleben. Bei der Lesung werden sie gemeinsam mit Autoren Zeilen aus dem Buch „Deutschland muss sterben“ vortragen. Natürlich wird auch die ein oder andere Ankedote aus über 30 Jahren Bandgeschichte erzählt.

20 Uhr, Prinzenbar, 16€

Jetzt mal die Beine runter von der Couch und aufgestanden! Hier gibt es immerhin ein Konzert einer schwedischen Singer-Songwriterin, die auf deutsch singt und auch noch sehr hübsch ist: Betty Dittrich vs. Sonntagsfaulheit…

Und dann gute Nacht!

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Sophie Krause

Immer viel um die Ohren - vor allem Musik und die steifen Brisen Hamburgs.