(Goldfrapp/Mute)
(Goldfrapp/Mute)

amusio: „Jener recht gewisse Glamour-Faktor, der Goldfrapp anhaftet, hat darunter nicht gelitten…“

Alison Goldfrapp: „Ach, das hast du gesagt. Ich darf da gerne zwischen meiner Künstlerexistenz und meiner privaten Persönlichkeit unterscheiden lassen. Aber letztlich werden beide Seiten der Alison Goldfrapp – wie die des Mondes – vom Unterbewusstsein, nun ja, gesteuert. Wie auch die Wahrnehmung von mir durch andere.“

amusio: „Die mitunter in Form der Improvisation das Ruder übernimmt…“

Alison Goldfrapp: „Genau. Es mag etwas aufgesetzt oder gar lächerlich klingen, aber am Beispiel von Faux Suede Drifter hat sich das von uns soeben Angesprochene als – im Sinne des Songs – unschlagbar erwiesen. Ich hatte die Lyrics sofort fix, und sang sie probehalber ein. An einem Tag, an dem ich, es sei geklagt, extrem mies drauf war. Soll vorkommen. Es wollte uns anschließend nicht gelingen, dieses Momentum ein weiteres Mal zu evozieren. Sein Vertrauen in den Schnellschuss, den schlecht gelaunten First Take zu legen und – bei aller Kunstfertigkeit, die wir uns ja eingestandenermaßen nur allzu gerne leisten – daran festzuhalten: Das war mit Sicherheit eine der wertvollsten Lehren, die wir aus Silver Eye gezogen haben.“

amusio: „Die ihr dann mit eurem auf Fuerteventura entstandenen Artwork, in erster Linie deinen Photos, dann – auf der Parallelebene des fertigen Kunstwerks – auch wieder kollidieren lasst…“

Alison Goldfrapp: „Und welche Kanaren-Insel gefällt dir am besten?“

Anymore:
youtube.com/watch?v=2euqyXXjmAo

Ocean (Official Audio):
youtube.com/watch?v=dV_G0Xsbvhc

goldfrapp.com
facebook.com/Goldfrapp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert