Nachts im Museum: Peaches live!

Yeah! Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schirn at night“ wird die Frankfurter Schirn Kunsthalle am Abend des 13. April wieder von 20:00 bis 24:00 Uhr ihre Türen für ein feierwilliges, aber auch kunstinteressiertes Partyvolk öffnen. Und das Highlight: Peaches wird im Rahmen der laufenden Ausstellung „Yoko Ono. Half-A-Wind Show“ einen Live-Auftritt performen! Ich selbst bin ein großer Peaches-Fan und verfolge ihr vielseitiges Treiben seit dem grandiosen 2000er Album „The Teaches of Peaches“.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Sonnenbrille nicht vergessen!  Quelle: Schirn Kunsthalle,  © Angel Ceballos

Sonnenbrille nicht vergessen!
Quelle: Schirn Kunsthalle,
© Angel Ceballos

Die gebürtige Kanadierin und Wahlberlinerin gilt als Mitbegründerin des Electroclash und wichtige Vertreterin des Sex-bejahenden Feminismus („Fuck The Pain Away“, „Shake Your Tits“). Dementsprechend sind auch ihre Live-Shows wild, freizügig und spektakulär – und werden meist mit schrillen Bühnen-Outfits garniert. Man darf also gespannt sein!

Das Motto des Abends lautet übrigens: „I Wear My Sunglasses At Night“, in Anlehnung an den gleichnamigen 80iger Jahre Hit von Corey Hart, und wohl auch, weil Yoko Ono nie ohne ihre schwarze Sonnenbrille unterwegs ist. Peaches und Yoko Ono kennen sich übrigens auch persönlich, und haben bereits mehrmals zusammengearbeitet – beide verbindet ihr leidenschaftlicher Feminismus. Zuletzt war Peaches Überraschungsgast des Yoko Ono-Geburtstagskonzerts im Februar an der Volksbühne in Berlin.

Das Programm des Abends wird außerdem durch zwei weitere Künstler ergänzt: Der Frankfurter Poetry Slammer und Audiokünstler Dirk Hülstrunk sowie der Musiker und Fluxus-Künstler „Brandstifter“ werden gemeinsam einen Raum mit ihren eigenwilligen Soundinstallationen bespielen.

Es verspricht also ein ebenso interessanter wie cooler Partyabend zu werden!

Samstag, den 13.4., 20:00 – 24:00 Uhr, Schirn Kunsthalle, Römerberg, 60311 Frankfurt
VVK 12 € an der Schirn-Kasse, 15 € an der Abendkasse

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Nina Pelke

Kommunikationswissenschaftlerin, Texterin, Autorin und Musikliebhaberin aus Frankfurt. Auf dem Schirm: sämtliche Spielarten elektronischer Musik, wie Techno, Dance, Elektro, Minimal, House, aber auch Rock, Grunge und Crossover. Plus: Leidenschaft für Kunst, Literatur, Kino und Theater.