Interview mit Assaf Kacholi

„Ich bin ein offener Purist“

amusio: „Die du heute noch besitzt und hörst?“

Assaf Kacholi (Sofia Lucksch)

Assaf Kacholi (Sofia Lucksch)

Assaf Kacholi: „Am liebsten auf CD im Auto. Auf dem Smartphone blättert man viel zu viel, unterläuft die eigene Aufmerksamkeitsspanne.“

amusio: „Im Booklet ist die Rede davon, dass du eine besondere Beziehung zum Flughafen Tegel hegst. Dabei starten die meisten Flieger von Schönefeld aus nach Tel Aviv…“

Assaf Kacholi: „Tja, das muss wohl der Alliteration geschuldet sein. Auch ich fliege tatsächlich öfter von Schönefeld aus in meine erste und zweite Heimat. Das darfst du gerne klarstellen (lacht).

amusio: „Und was machst du heute noch so?“

Assaf Kacholi: „Ich bereite vor. Eine Einspielung mit Adoro, ein Auftritt in der Oper von Tel Aviv.“

amusio: „Klingt nach einem gutem Plan…“

Assaf Kacholi: „Finde ich auch.“

assafkacholi.com
facebook.com/assaf.kacholi

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!