Monophona - Girls On Bikes Boys Who Sing

Kosmos mit Ecken und Kanten

Monophona: "Girls On Bikes Boys Who Sing" (Kapitän Platte/Cargo)

Monophona: „Girls On Bikes Boys Who Sing“ (Kapitän Platte/Cargo)

Während der Vorgänger Black On Black eine in sich geschlossene, charmant sinistre Atmosphäre entstehen ließ, geriert sich das neue und insgesamt dritte Album des luxemburgischen Triphop-Trios Monophona deutlich widerborstiger. Schließlich haben auf Girls On Bikes Boys Who Sing (Kapitän Platte/Cargo) erstmals gesellschaftspolitisch relevante Themen Einzug gehalten. Das stört den Flow, fördert jedoch den Ideen- und Abwechslungsreichtum.

Der harmlos anmutende Albumtitel erweist sich also als Blender. Nun werden die Bande zur schleichend einschmeichelnden Eleganz des bisherigen Schaffens keineswegs komplett gekappt. Die Wiedererkennbarkeit ist gegeben. Und doch vermittelt der vermehrte Einsatz von prominenten (Akustik-) Gitarren sowie knarzenden, Songstrukturen latent zersetzenden Einschüben den Eindruck, als wollten sich Monophona selbst beweisen, dass sie „mehr“ können, als vollkommen ausgewogene Liedkunst zu gestalten.

Dabei haben sie das gar nicht nötig. Und weil sie das offenbar ganz genau wissen, wagen sie die ein oder andere Abweichung vom Pfad der eigens etablierten Tugend. Das führt im Ergebnis zu einem Album, dessen Zugänglichkeit erarbeitet werden will. Um dann als willkommene Weiterentwicklung anerkannt zu werden. Letztlich erweisen sich die nunmehr eingeflochtenen Ecken und Kanten als hilfreiche Koordinaten in einem sich kontinuierlich ausdehnenden Soundkosmos.

Monophona Tourdates:
youtube.com/watch?24=&v=kRoybS1xyBk

monophona.com
facebook.com/monophona

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!