Black Label Society: "Grimmest Hits" (Spinefarm/Universal)
Black Label Society: „Grimmest Hits“ (Spinefarm/Universal)

Ob und inwiefern Galionsfigur Zakk Wylde daran gelegen ist, das Erbe der leider von uns gegangenen Black Sabbath für sich allein zu beanspruchen, sei kurzerhand in die Ecke der unnützen Erwägungen gestellt. Solange seine Hauptband Alben wie Grimmest Hits (Spinefarm/Universal) raushaut, dürften ein ums andere Mal jene Stimmen verstummen, die dem Zausel Epigonentum zum Vorwurf machen.

Diesmal gehen die Gesellschafter sogar noch einen Zacken schärfer zur Sache als etwa noch beim direkten Vorläufer, Catacombs Of The Black Vatican, der sich durch ein doch eher gemäßigtes Druckniveau in die Annalen des Southern Doom einschreiben konnte. Bemerkbar wird dieser begrüßenswerte Umstand aufgrund des ersten Erlebnisses von Grimmest Hits: Zwar zockt der Opener Trampled Down Below standesgemäß los, doch wer anschließend ein Abebben des Energieflusses erwartet, sieht sich getäuscht.

Nein, Zakk Wylde und die Seinen drücken bis zu den ersten, klassisch schleppend gesetzten (Halb-) Balladen All That Once Shined und The Only Words weiter gehörig aufs Gas, bevor pünktlich zum designierten Schweißtreiber Room Of Nightmares der Turbo wieder durchlädt. Und dies ganz ohne Hintergedanken an jene altgediente Hyper-Heulboje, als deren größter Fan Zakk Wylde sich nach wie vor mit Fug und Recht bezeichnen darf.

Die zweite Albumhälfte wartet dann zwar kaum noch mit überraschenden Wendungen oder Kniffen auf, vermag aber aufgrund seiner forschen Geradlinigkeit sowie einer die gegebene Spielfreude umschmeichelnden Produktion genüsslich zu sättigen. Oder erst recht Appetit zu machen: Auf BLS live, alsbald auch auf einer Bühne in deiner Nähe!

Room Of Nightmares:
youtube.com/watch?v=SRYh4o1pVDM

All That Once Shined:
youtube.com/watch?v=DQCqP7uvvTo

17.03. A-Wien (Rathaussaal)
23.03. München (Backstage Werk)
24.03. Frankfurt/Main (Batschkapp)
25.03. CH-Pratteln (Konzertfabrik Z7)
27.03. Köln (Live Music Hall)
28.03. Berlin (Huxleys Neue Welt)
29.03. Hamburg (Markthalle)

blacklabelsociety.com
facebook.com/blacklabelsociety

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert