Ash Gray - Chickenwire

Frisch ins Herz, flott in die Seele

Ash Gray "Chickenwire" (Labelship/Broken Silence)

Ash Gray „Chickenwire“ (Labelship/Broken Silence)

Von Austin über Sheffield direkt ins Blut: Der in der texanischen Kapitale der Live-Musik sozialisierte und inzwischen in South Yorkshire und der dortigen Alt-Americana-Szene ansässige Ash Gray versteht sich auf seinem zweiten Longplayer Chickenwire (Labelship/Broken Silence, ab Freitag) bestens auf konzentriert locker dargebotene Songs, die sich einerseits sofort in den Gehörgängen verfestigen, darüber hinaus aber dank zahlreicher Schattierungen auch in anderen Körperregionen nachhallen.

Und dies nicht zuletzt in jener Gegend, die sich der physischen Gegenständlichkeit entzieht. Denn Ash Grays Lieder entfalten eine unmittelbare Beseeltheit, die vollkommen ohne die mutwillige Setzung emotionalen Überschwangs auskommt. Selbst wenn sich seine Verfassung introvertiert gibt – und entschleunigt zeigt – (Sundown (Come See Me), Firefly), bleibt die lichte Offenherzigkeit gewahrt, mit der Ash Grey die Gemüter gleichsam animiert, besänftigt – und vor allem ausgezeichnet unterhält.

Ferner befähigt die homogene – und keineswegs altbackene – Verquickung von Country, Bluegrass sowie dezent verspielter Psychedelia den Weitgereisten zu veritablen Songperlen. So würde etwa der Titeltrack auch auf dem neuen Calexico-Album eine hervorragende Rolle spielen. Aus dieser Feststellung leitet sich eine Empfehlung ab, die beabsichtigt, Vorbehalte zu zerstreuen, die vermeintlichen Traditionalisten landläufig entgegengebracht werden. Chickenwire klingt frisch, und auf seine Art geradezu modern. Die glasklare und dennoch angenehm temperierte Produktion (Chris „Frenchie“ Smith) trägt das Ihre dazu bei.

Ash Gray on tour – mit Frogbelly and Symphony

03.02. Platenlaase/Jemel (Café Grenzbereiche)
04.02. Braunschweig (Barnaby’s Blues Bar)
05.02. Köln (Hoppla)
08.02. Bremen (Elo Bar)
10.02. Cuxhaven (Janja’s Musik Bar)
11.02. Hamburg (Künstlerhaus Faktor)

ashgraynews.com
facebook.com/ashgraymusic

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!