Vendetta Red: "Quinceañera" (Cleopatra Records/H'Art)
Vendetta Red: „Quinceañera“ (Cleopatra Records/H’Art)

Dreizehn Jahre nach Sisters Of The Red Death meldet sich mit Quinceañera (Cleopatra Records/H’Art) eine der eigenwilligsten Bands zurück, die der US-amerikanische Alternative Rock im Nachgang von Grunge und Emo hervorgebracht hat. Sänger Zach Davidson (der sich die außergewöhnliche Bandbreite seiner Ausdrucksmöglichkeiten offenbar hat erhalten können) und Stammdrummer Burke Thomas gehen gemeinsam mit den Neuankömmlingen Jonah Bergman (Ex-Schoolyard Heroes) und Leif Andersen also erneut an einen – vielversprechenden – Start.

Dass trotz anfänglicher Chart-Erfolge und Support-Touren mit AC/DC oder Dashboard Confessional ihre Karriere einen eher unglücklichen Verlauf genommen hat, mag sich aus heutiger Sicht auch aufgrund des Umstands erklären, dass die Band aus Seattle vielleicht ihrer Zeit einfach ein gutes Stück weit voraus war. Ob sie inzwischen von ihr eingeholt wurde? Braucht niemanden zu interessieren, der sich für Quinceañera mit Fug und Recht begeistern kann.

Vendetta Red (Cleopatra Records)
Vendetta Red (Cleopatra Records)

Denn ein derart vielschichtiges Album, das geschätzt an den Grundfesten von rund einem guten Dutzend etablierter Rock-Stilistiken rührt, ohne dabei in Beliebigkeit zu verfallen, verdient mehr als nur beiläufige Anerkennung. So treffen hier im munteren Mix bluesig unterfütterte Grunge-Reminiszenzen auf gewagte Ausflüge in Artrock-Opera. Auf lässiges Westcoast-Flair und verstörend clever eingeflochtenen Hardcore. Zugegeben, dieser Eklektizismus ist riskant. Aber auch besonders reizvoll. Nur Mut!

Und – dem Vernehmen nach planen Vendetta Red eine Europa-Tour, die auch nach Deutschland führen soll. Mit Quinceañera sowie einer dringend angeratenen Auseinandersetzung mit dem vier Album umfassenden Backkatalog lässt es sich darauf optimal vorbereiten.

vendettared.com
facebook.com/VendettaRed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert