Please Madame - Young Understanding

Gut vorgelegt

Please Madame: "Young Understanding" (Kleio Records/Rough Trade)

Please Madame: „Young Understanding“ (Kleio Records/Rough Trade)

Nachdem ihr Debütalbum Escape The Nest und der dort enthaltene Aushang Be My Ending weit über die Grenzen des Salzburger Lands hinaus für Aufmerksamkeit sorgen konnte, legt das Quartett Please Madame um Sänger und Gitarrist Dominik Wendl mit Young Understanding (Kleio Records/Rough Trade) gehörig nach. Ihrem munteren Indie-Pop allein die viel zu oft beschworene unverbrauchte Frische zu attestieren, greift jedoch zu kurz. Denn das gemeinsam mit dem Produzententeam Georg Gabler und Oliver Kamaryt aus der Taufe gehobene Zweitwerk offenbart vor allem entschlossen ausgeschöpfte Potenziale in den Kategorien Songwriting und Intonation.

Schließlich kann man kaum einem Track von Young Understanding die Fähigkeit absprechen, sich sofort in sonnigen Gemütern festzusetzen. Vergeblich wartet man auf überhörbare Füllware, selbst allzu gewollte Versuche, die in sich geschlossenen Songstrukturen aufzulockern (1160, Friends), können das treibende Vermögen des Albums kaum schmälern.

Allerdings darf festgestellt werden, dass die Salzburger nach einem atmosphärisch auf falsche Fährten führenden Intro (Glitter) in der ersten Albumhälfte mit Gold, For The Better, Rome und Bodybag so dermaßen vehement aus der Hit-Kanone feuern, dass sich eher zurückgenommene Zwischentöne erst in der zweiten Halbzeit entfalten, bevor zum Abschluss Slow Slow sämtliche Stärken auf sich vereint.

Please Madame haben also tüchtig vorgelegt, um nicht in der Masse des poppig gerockten Entertainments unterzugehen. Dass man ihnen dabei ihr Durchschnittsalter von gerade mal 22 Jahren nicht anhört, sollte sicher nicht als Manöverkritik verstanden werden.

For The Better:
youtube.com/watch?v=7DxnKln90ao

22.04. A-Salzburg (Rockhouse)
15.05. München (Orangehouse)
19.05. Berlin (Privatclub)
22.05. Hannover (Lux)
23.05. Hamburg (Astra Stube)
27.05. A-Wien (Wuk)

pleasemadame.com
facebook.com/pleasemadame

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!