Alicia Keys neue Single „Brand New Me“ erscheint am 26. April

Mit „Girl On Fire” hat die amerikanische Soul- und R&B-Sängerin einen ihrer bis dato größten Hits gelandet. Der Song schaffte es in Deutschland auf Platz 4, in den USA auf Platz 5 und erreichte in Österreich sogar die Chartspitze. Das gleichnamige Album, das letztes Jahr erschien, schaffte es auf den ersten Platz der US-Billboardcharts. Nun kommt die zweite Singleauskopplung „Brand New Me“, eine emotionale Slowtempo-Komposition.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

Alicia Keys' neue Single ist von eigenen Erfahrungen geprägt / Foto: Sony Music

Alicia Keys‘ neue Single ist von eigenen Erfahrungen geprägt / Foto: Sony Music

Dieses stark autobiografische Stück hat Alicia Keys gemeinsam mit Emeli Sandé, die 2012 mit dem Song „Read All About It (Pt. III)“ groß rauskam, geschrieben. „Der Song handelt davon, ein neues ‚Ich‘ zu finden und all jene hinter dir zu lassen, die dich dann nicht wiedererkennen“, erklärt die vielfache Grammy-Gewinnerin Keys. Es ginge um jemanden im Leben, dem man entwachsen sei, so werde der Song zu einem Gespräch zwischen einem selbst und dieser Person.

Mit der Thematik der gefühlvollen Ballade wird sich wohl fast jeder identifizieren können. Wir alle haben oder hatten einen solchen Menschen in unserem Leben, der mit den Veränderungen des Selbst nicht klarkommt. „Don’t be mad, it’s just the brand new kind of me / Can’t be bad, I found a brand new kind of free”, bejaht die 32-Jährige diesen Wandel und das Brechen mit Menschen, denen man entwachsen ist: „If you were a friend, you want to get to know me again.” Letztlich geht es darum, mit sich selbst zufrieden zu sein, den Schritt nach vorne zu wagen und unabhängig von der Meinung anderer handeln zu können, denn „I’ll never be perfect, but at least now I’m brave“.

„Brand New Me“ erscheint am 26. April als Single. Hier kann man einen Blick in die Produktion des Musikvideos werfen:

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.