Acht Brücken: Gas in der Kölner Philharmonie

Schwebende Verfahren

Wolfgang Voigt (Bianca Heuckeroth)

Wolfgang Voigt (Bianca Heuckeroth)

Metamorphosen – Variationen“ im visualisierten Aggregatzustand des Ephemeren, so ließe sich das Konzert von Wolfgang Voigt alias Gas beschreiben, mit dem er dem diesjährigen Festival der musikalischen Erkundung für eine runde Stunde jenseitige Ahnungen zumutet. Würde nicht die Phalanx aus Einlass, Platznahme und Wiedergeburt – in lauer Abendluft – einen ordnenden Rahmen stiften, könnte sich die vitalisiert morbide Ahnung gar zur Gewissheit aufschwingen. Im Gegebenen bleibt das von Wolfgang Voigt perhorreszierte Gloria der Schwebe.

Die im Ruch von Gas inszenierte Scheinwelt aus Botanik, Licht und Schatten – für deren Anmaßung selbst die Projektionsfläche der Philharmonie als unterdimensioniert erscheinen will – entmystifiziert ihr Thema, indem sie es im Sinne eines auf Winkelminuten des starren Staunens staucht. Die Vorstellung, dieses Konzert könne fortan auf ewig weitergehen, lässt allein Rückschlüsse auf den immanenten Glauben ans Überdauern der eigenen Lebenserwartung zu. Das Motto der Acht Brücken von 2016 („Musik und Glaube“) sowie die damalige Portraitkomponistin Galina Ustwolskaja rücken wieder in die Nähe des Abends.

Gas in der Philharmonie, Acht Brücken, Köln (Bianca Heuckeroth)

Gas in der Philharmonie, Acht Brücken, Köln (Bianca Heuckeroth)

Eine simultane Abwesenheit von aus Lehrbüchern der Gravitation entliehenen Spektren aus Deutung und Funktion mag sich indes an einer sprachlos überformten Mentalitätsgeschichte brechen, die von Märchenwäldern und Weihnachtsoratorien kündet. Vielleicht bekräftigen auch aus diesem Grunde nicht wenige Konzertbesucher, dass sie Gas ohne visuelle Erwiderung kaum aushalten würden. Woran Wolfgang Voigt rührt, ist nichts weniger als das kollektive Gewissen hinsichtlich eines seinsvergessenen Morgens, das in ausgezeichneter Weise auch ohne uns auskommt. Es bleiben Schall und Rauch, Klang und Gas.

wolfgang-voigt.com
achtbruecken.de

Gas in der Philharmonie, Acht Brücken, Köln (Bianca Heuckeroth)

Gas in der Philharmonie, Acht Brücken, Köln (Bianca Heuckeroth)

 

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!