Alphamay - The Mellow Collie EP

Meisterliches Kurzwerk

Alphamay: „The Mellow Collie“ EP (Battersea Electric)

Würde es in dieser schnöd-schönen Welt auch nur mit halbwegs rechten Dingen zugehen, müsste ein Geschenk wie The Mellow Collie (Battersea Electric) seine bezaubernde Wirkung zigtausendfach entfalten. So aber belassen es Cris Frickenschmidt und Henning Hammoor anlässlich des fünfjährigen Bestehens von Alphamay dabei, mit fünf gleichsam zeitlosen wie aus der Zeit gefallenen Synthpop-Tracks in einer begehrenswert liebevoll gestalteten Kleinauflage (je 50 Silberlinge und Tapes) ein hochgradig persönlich gehaltenes Zwischenfazit zu ziehen.

Erwies sich das Duo aus Osnabrück auf ihren Alben bislang als Anrainer am Puls der Zeit, lehnen sie sich auf The Mellow Collie bewusst zurück – und überführen das Erbe der goldenen Electro-Ära in eine geradezu pittoresk anmutende Melange aus Nostalgie und Vision. Dabei weist das ausgekoppelte Black Parasite zu Beginn des Reigens noch die größte Nähe zu jener autarken Klangsprache auf, die Alphamay seit ihren Anfängen auszeichnet.

Was dann anhand von vier herzerwärmend hochmelodischen Kleinoden folgt, offenbart die alerte Kunstfertigkeit, auch einmal souverän von sich selbst zu abstrahieren, ohne dabei an urtümlicher Aufrichtigkeit einzubüßen. So The Mellow Collie auch als ein „Ausreißer“ in die Alphamay-Historie eingehen wird, besteht nicht der geringste Zweifel daran, dass hiermit ein kleines Meisterwerk geschaffen wurde, das in jeden gut sortierten Electro-Haushalt gehört. Und sei es auch nur als Download oder Stream.

Black Parasite:
youtube.com/watch?v=JTevFwSPu_Q

09.06. NL-Emmen (Huize Spoorloos)
30.06. Wuppertal (/w Beyond Obsession, Schwarzschild, X-O-Planet – Underground)
07.07. Hannover (/w Neon Lines, Neocoma – Subkultur)
02.11. Bielefeld (/w Chrom, Zoon Politicon – Movie)

alphamay.de
facebook.com/electronicavantgarde
battersea.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!