Helalyn Flowers - Nyctophilia

Rom bei Nacht

Helalyn Flowers: „Nyctophilia“ (Alfa Matrix/Soulfood)

Auf seinem fünften Album Nyctophilia (Alfa Matrix/Soulfood) entwirft das römische Duo kaum weniger als eine an Eindeutigkeit kaum zu überbietende Geste: Mit sämtlichen Mitteln und entsprechende Grenzen des „guten Geschmacks“ sprengendem Elan – den als phallisch diskreditierten Mittelfinger! Frontal, doch stets zum versöhnlichen Augenzwinkern einladend. Ehrlicher Überschwang hat noch kaum je geschadet.

Woraus Noemi Aurora und maXX schöpfen, – es aufzuzählen wäre mehr als ellenlang. Wer dennoch mitzuhalten gedenkt, wird reich beschenkt. Allen schon das herrlich überdrehte Breathless degradiert die – vornehmlich Sia oder auch Gigi D`Agostino geschuldeten – Abfahrten in berauschten Zuständen zu Brummkreiseln im Laufstall. Und auch einer Elena Alice Fossi könnte gar schwindelig werden.

Wenn jedoch der auf dem Album enthaltene Intensivtäter Beyond ertönt, führen sämtliche Wurzelbehandlungen ins Leere. So bleibt die unwiderstehliche Energie, unter deren Verwendung Nyctophilia mit vornehmen Vorbehalten kurzen Prozess macht. Ihr urteilt die Scheibe sei „überzogen“? Wir dünsten aus sämtlichen Poren.

Nyctophilia:
youtube.com/watch?v=5roDrQxE5NQ

helalynflowers.com
facebook.com/helalynflowers

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!