XIV. Amphi Festival Vorspiel (1)

Interview mit SynthAttack

SynthAttack: „Salvation In Hell“ EP (Dark Tunes Music Group)

amusio: „Das heißt also auch, dass ihr euch innerhalb der gesamten Bandbreite des Amphi-Festivals gut aufgehoben fühlt?“

Martin: „Das Amphi besticht seit Jahren mit einem erstklassigen Line-up und ist dabei für seinen Mix aus hartem Dark Electro, softerem Synthipop und noch so manchem mehr bekannt. Insofern sind wir froh, dabei zu sein. Und wir passen aus meiner Sicht hier auch sehr gut rein, um die Bandbreite der härteren Fraktion wieder zu verstärken.“

amusio: „Warum sollte man sich SynthAttack also auf gar keinen Fall entgehen lassen?“

Martin: „Ich denke, was uns besonders macht, sind die sehr eingängigen Melodien, die Power unserer Beats und generell unserer Bühnenpräsenz. Wir fahren inzwischen schon eine ziemlich ansehnliche Show auf  – und die Fans bleiben da nur selten still stehen.“

amusio: „Wie beurteilt ihr generell die aktuelle Entwicklung jener Sub-Szene, die ihr aktiv bereichert?“

Martin: „Wie schon erwähnt, kommen nach der Hochzeit für Harsh Electro vor einigen Jahren leider wenig gute neue Bands in diesem Bereich nach. Zum einen mag das an dem steigenden Altersdurchschnitt der Szene liegen, zum anderen ist es gerade deshalb aber auch besonders wichtig, dem Nachwuchs gute neue energiegeladene Musik anzubieten. Damit auch weiterhin die Mischung stimmt, in den Clubs und auf den Festivals.“

amusio: „Was verbindet ihr persönlich mit dem Amphi-Festival?“

Nici: „Da bin ich um eine klare Antwort sicher nicht verlegen: Das Amphi ist für mich das absolute Highlight des Jahres – und es ist für mich die größte Ehre, dort spielen zu dürfen.“

Martin: „Ich bin auch schon seit vielen Jahren auf dem Amphi und stimme Nici absolut zu. Zusammen mit dem E-Tropolis – immer das Highlight des Jahres. Es fällt mir auf, dass sich auf dem Amphi verstärkt neue Bands präsentieren dürfen. Und das freut mich nicht nur für uns sehr, sondern auch generell. Denn man hat ja viele ältere Bands inzwischen schon etliche Male gesehen, und heißt frischen Wind sehr willkommen.“

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!