XIV. Amphi Festival Vorspiel (7)

Interview mit Daniel Pad (ES23)

Daniel Pad ist ES23 (facebook.com/ES23official)

amusio: „Legionen von Bands träumen nur davon. Magst du uns denn schon verraten, wann und wo du zum Amphi-Festival aufschlagen wirst?“

Daniel Pad: „Am Sonntag. Auf der Main Stage. Um 11 Uhr. Da sorgen wir dann für den Frühsport.“

amusio: „Dann wirst du davon ausgehen können, dass viele mitziehen werden. Schließlich kennst du das Amphi-Festival auch als Besucher…“

Daniel Pad: „Sicher. Und da kann ich mich an viele irre Erlebnisse erinnern. Mir hat zum Beispiel auch der einmalige Umzug in die Lanxess-Arena zugesagt. Nun gut, wir haben uns damals eine VIP-Lounge gegönnt. Und das war dann schon eine sehr spezielle Sache, ein riesiger Spaß (lacht).“

amusio: „Und was verbindet dich darüber hinaus mit dem Amphi-Festival?“

Daniel Pad: „Jede Menge Anekdoten, die ich nicht unbedingt hinausposaunen muss (lacht). Letztes Jahr habe ich mir mit Raph von Extize ein Hotelzimmer geteilt. Das war schon ziemlich lustig. Was mir aber grundsätzlich gut gefällt: das Zentrale. Dass man nicht im Niemandsland verweilt, sondern quasi mitten in der Stadt unterwegs ist, dass man mega-gut das Festival-Gelände mit Auto, Bus und Bahn erreichen kann. Oder auch mit dem Flugzeug. Und das weitläufige Areal des Tanzbrunnens ist einfach fantastisch! Das Amphi ist eine Institution, ähnlich dem WGT. Aber konzentrierter. Man trifft sich auf dem Amphi – so oder so.“

amusio: „Wirst du denn dieses Jahr über die volle Distanz gehen?“

Daniel Pad: „Das ist der Plan. Meine Freunde und ich hatten uns bereits Tickets besorgt, inklusive dem Schiff-Event am Freitag. Nun haben wir VIP-Tickets, die diesen Törn jedoch nicht beinhalten. Das ist im Hinblick auf die Kapazität absolut verständlich. Also haben wir unsere ursprünglich erworbenen Tickets verkauft – und lassen die Sache jetzt ganz locker angehen. Kommen am Freitag an, schauen uns gemütlich um. Aber es wird mir sicher schwerfallen, mich am Samstag hinsichtlich meines frühen Slots am Sonntag zurückzuhalten. Am Samstag spielen viele Bands, die ich mag und persönlich kenne. Und wir wollen feiern! Aber die haben irgendwann ihre Pflicht erfüllt – und dürfen sich dann sozusagen dem Vergnügen widmen. Das wird hart!“

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!