Berlin – Herrentag mal anders

Am 9. Mai wird Vatertag gefeiert, auch wenn es sich hier schon lange nicht mehr nur die Väter gut gehen lassen, sondern alle Herren gleichermaßen mit einem Bierchen in der Hand. Da Christi Himmelfahrt glücklicherweise auch ein Feiertag ist, dem ein Brückentag folgt, haben die Herren viel Zeit, sich auszutoben. Eine Großstadt wie Berlin bietet viele Events zum Festtag der Männerwelt: Bier, Erotik, Action, Konzerte und Veranstaltungen für die ganze Familie.

Neues Erlebnis bei der Organisation Deiner Musikschule

„Herrentagsparty“ im American Bowl, ab 09.00 Uhr
Märkische Allee 176-178, Marzahn
Eintritt: frei, Bahnen: 3,50 Euro pro Spiel und Person

Das Bowling-Restaurant bietet den Herren an ihrem besonderen Tag auch etwas ganz Besonderes: eine Kombination von Bier, Bowling und Erotik. Wer also am Vatertag eine ruhige Kugel schieben will, kann die Go-go-Shows und das American Stripbowling genießen.

Es gibt viele Möglichkeiten, den Herrentag in Berlin zu genießen / Bild: american-bowl-berlin.de

Es gibt viele Möglichkeiten, den Herrentag in Berlin zu genießen / Bild: american-bowl-berlin.de

„Outdoor Lasergame“ im Lasergame Berlin, ab 09.30 Uhr
Nordhauser Straße 26, Charlottenburg
Eintritt: ab 49 Euro

Vom Hauptquartier in Berlin geht es raus ins Camp Heidekrug. Auf 70.000 Quadratmetern können sich die Herren beim Lasertag einen ganzen Tag lang austoben (Frauen sind aber auch erwünscht). Zur Stärkung steht ein Grill zur Verfügung.

„Anno Rock“ im Jagdhaus Spandau, ab 10.00 Uhr
Niederneuendorfer Allee 80, Hakenfelde

Mit der gesamten Familie feiern können die Väter im Jagdhaus Spandau. Im großen Biergarten gibt es nicht nur Gerstensaft, sondern auch ein Konzert der Berliner Band „Anno Rock“. Mit Oldies, Rock’n’Roll und 60s wird sie für gute Stimmung sorgen.

Matthias Reim im Tempodrom, 20.00 Uhr
Möckernstraße 10, Kreuzberg
Ticket: ab 40 Euro

Im Rahmen seiner großen Deutschlandtour „Unendlich 2013“ schaut Matthias Reim am Vatertag auch in Berlin vorbei. Mit einem Besuch beim Pop- und Schlagersänger können die Vatis sicherlich auch den Muttis eine Freude machen.

Seasick Steve im C-Club, 21.00 Uhr
Columbiadamm 9-11, Tempelhof
Ticket: 32 Euro

Der 72-jährige Seasick Steve hat ein bewegtes Leben hinter sich. Vom Wanderarbeiter und Gefängnisinsassen arbeitete er sich zum begehrten Bluesmusiker hoch. So ein echter Mann mit seiner „Männermusik“ passt hervorragend zum Herrentag.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.