Zaz „Recto Verso“ – Ein Gesamtkunstwerk, n’est pas?!

Folglich passt „Recto Verso“ also zum Straßencafé in Paris, dem Lagerfeuer am See in einer lauen Sommernacht, in die Disco und als Hintergrundmusik zum Dinner. Ein Gesamtkunstwerk eben; bunt, so bunt wie Zaz auf dem Cover von „Recto Verso“. Die Deluxe-Edition beinhaltet neben den 14 Songs noch drei Bonus-Tracks und eine Dokumentation. Die erste Singleauskopplung „On Ira“ ist mainstreamtauglicher als die meisten anderen Songs des Albums und gehört dem Genre des klassischen französischen Pop an. Der lebensbejahende Uptempo-Song handelt von all den Chancen, die sich uns im Leben bieten. Oui, Zaz!

„Recto Verso“ von Zaz gibt es seit dem 10. Mai 2013 zu kaufen. Im Sommer ist die Französin in Deutschland unterwegs:

12.05. München
25.06. Abenberg
03.07. Kunst!Rasen, Bonn
04.07. Jazz Open, Stuttgart
07.07. SWR Summer Festival, Mainz
08.07. Tollwood Festival, München
22.07. Hohentwiel Festival, Singen
02.08. Citadel Music Festival, Berlin
03.08. Junge Garde, Dresden
09.08. Stadtpark Open R, Hamburg

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!

Über Kathrin Tschorn

Kathrin Tschorn | Freiberufliche Musikredakteurin und Lektorin, beheimatet in Berlin. Stets Musik aus den Bereichen Pop, Rock, Indie, Jazz sowie allem dazwischen auf den Ohren und eine Tastatur unter den Fingern.