Interview mit YOAV

„Jeden Abend entstehen neue Versionen meiner Songs“

YOAV (Stephan Wolf)

Knapp eine Stunde vor seinem Konzert im Kölner YUCA Club gewährt uns der musikalische Kosmopolit YOAV ein Interview, in dem er jene glücklichen Umstände beschreibt, die ihn dazu ermächtigen, seine Songs live in reizvoller Weise von den Studio-Fassungen divergieren zu lassen. Und warum er anhand seines aktuellen Albums Multiverse die Lust am Musizieren wiedergewonnen hat. Eine Lust, die sich auch auf sein heutiges Publikum übertragen sollte.

amusio: „Hi Yoav, gleich wirst du das letzte Deutschland-Konzert deiner aktuellen Tour zum Album Multiverse bestreiten. Wie ist es dir dieser Tage unterwegs ergangen?“

Yoav: „Ausgezeichnet. Die Resonanz war durchweg sehr gut. Ich bin herzlich empfangen worden. Wie schon vor Jahren. Hier in Köln bin ich nun schon zum vierten oder fünften Mal. Aber das ist ja alles eine ganze Weile her. Jedoch möchte auch betonen, dass es sich großartig anfühlt, mein Live Setup, – an dem ich anderthalb Jahre lang gebastelt habe – nun endlich zu beherrschen. Es klingt wirklich fantastisch! Und hat sich bewährt. Auch wenn die Tour insgesamt doch eine arg eng getaktete Angelegenheit war.“

amusio: „Nicht zuletzt ließ die aufwändig anmutende Produktion von Multiverse vermuten, dass du dieses Album live im Band-Kontext präsentieren würdest. Aber du bestreitest weiterhin deine One-Man-Show…“

Yoav: „Eine Show, die inzwischen ganz andere Dimensionen beschreibt als noch vor wenigen Jahren. Ich habe damals als einer der ersten Musiker auf die Verwendung von live eingespielten Loops gesetzt. Heute machen das viele. Von daher war es an mir, mich weiterzuentwickeln. Meinen Erfahrungsvorsprung zu nutzen. Sei es im Hinblick auf das Songwriting, auf die atmosphärische Dichte oder auch auf die Erzeugung von veritablen Dancebeats – mit dem Gitarrenkorpus. Ich finde das alles äußerst spannend. Und überaus lohnend, auch im Hinblick auf die Arbeit, die mir Multiverse beschert hat.“

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!