Interview mit Júníus Meyvant

„Ich habe mich dafür entschieden, immer locker zu bleiben“

Júníus Meyvant (Stephan Wolf)

amusio: „Was ist gravierender: zu schnell oder zu langsam?“

Júníus Meyvant: „Ich tendiere dazu, die Dinge langsamer anzugehen. Langsamer als früher. Also würde mich nun das zu schnell Intonierte im Nachhinein eher stören. Das betont Muskuläre, dieses auf Effekt getrimmte Betonen von fragwürdigen Fähigkeiten: Schneller, höher, weiter. Dieses Dafürhalten könnte aber auch nur meinem vorangeschrittenen Alter geschuldet sein (lacht).“

amusio: „Ein Lernprozess?“

Júníus Meyvant: „Sicher! Von manchen Musikern möchte man ja glauben, dass sie schon immer brillant waren. Was natürlich Quatsch ist. Oder auch nicht. Ich habe mich dafür entschieden, immer locker zu bleiben. Laid back. Aber auch das will erlernt sein.“

Carry On With Me:
youtube.com/watch?v=kqyjnTk7To8

08.03. Berlin (Bi Nuu)

juniusmeyvant.com
facebook.com/juniusmeyvantmusic

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!