Tony Allen & Jeff Mills, Köln, Philharmonie, 11. Mai 2019

Anything goes! And went.

Jeff Mills in der Philharmonie, Köln (Bianca Heuckeroth)

Im Rahmen des Festivals für Neue Musik Acht Brücken zu Köln, ist es an diesem Abend an dem „Erfinder“ des Detroit Techno (Mills) sowie an einer lebenden Legende der – jazzigen – Fell- und Blechbedienung (Allen), dem Motto der hochgradig diversifizierten Großveranstaltung – GroßstadtPolyphonie – in einer formal kaum reglementierten Form gerecht zu werden. Der von Tastengasgeber Jean-Philippe Dary äußerst pointiert begleitete Clash aus Electronics und Handwerk bedeutet in der Philharmonie letztlich mehr als bloße Metaphorik.

Denn nach einem charmant simpel prononcierten Auftakt, den Tony Allen, Jeff Mills und Jean-Philippe Dary dem Album/Leitmotiv Tomorrow Comes The Harvest entlehnen, entfesselt das Trio eine Resonanz weltumspannender Urbanität. Von einem sich gemächlich entfaltenden Funkpsych-Groove ausgehend, reichern die Akteure ihre insgesamt vier dargebotenen Longtracks mit sämtlichen ungeahnten Mechanismen an, welche allein schon von der Konstellation an sich ermöglicht werden.

So städtische Strukturen faszinieren, fesselt hier das Kontingent. Wenn sich Hall und Handclaps (Mills) mit Grooves und Fills (Allen) in aller Freundschaft duellieren, das Rhodes (Dary) seinen köstlichen Senf dazugibt, wähnt sich das Auditorium zwangsläufig wohlbehütet – in einer Atmosphäre geglückter Multikulturalität, die sich nahezu blindem Vertrauen und Verständnis verdankt. Das Korsett sich wiederholender Motive weitet sich zu einem Paradebeispiel für Elastizität aus, frei von Dünkel oder gar selbstverliebter Nabelschau.

Begriffsfetzen wie „fusion“ oder „organisch“ triggern die Amygdala, noch bevor Tony Allen zum flotten Schlussakt dazu auffordert, den Respekt gegenüber dem Veranstaltungsort abzulegen. Wenn die Philharmonie anschließend zum Tanzpalast wird, kann nichts verkehrt gelaufen sein. Vollkommen müßig zu entscheiden, ob hier nun der Jazz oder der Techno-Anteil den Primat für sich beansprucht: GroßstadtPolyphonie – alles geht. Und wie!

facebook.com/Jeff-Mills-14762478801/
achtbruecken.de

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!