Brutus, Köln, MTC, 13. Mai 2019

Schwärend schön

Stefanie, Brutus, MTC, Köln (Daniela Regenhard)

Im Vollzug des aktuellen Albums hat sich die Kommunikation untereinander deutlich verbessert“, bekräftigt Peter von Brutus, derweil sein Kompagnon Stijn nahezu ungläubig auf die nicht enden wollende Schlage blickt, die Nest nun auch endlich live erleben will. Kollegin Stefanie weilt simultan in Ruhe, – das anstehende Konzert, das sie als Schlagzeugerin und Sängerin zu bewältigen hat, nötigt Respekt ab.

„Auf unserem ersten Album haben wir einfach alles passieren lassen“, sekundiert Peter. „Das zweite war schwieriger. Weil uns plötzlich bewusst wurde, was noch so alles in uns steckt. Unser nächstes Album wird erneut mit sämtlichen Routinen brechen“, ergänzt Stijn. Schön zu wissen. Doch bleiben wir mal brav beim Staus quo. „Wir waren gerade noch auf dem Roadburn in Tilburg, jetzt ziehen wir offenbar ein etwas anderes Publikum“, staunt Peter. Und tatsächlich: Vor dem MTC tummeln sich Metalller, Goths, Rocker. „Normalos“. Im Bewusstsein, gleich eine ganz besondere Show erleben zu dürfen.

Peter, Brutus, MTC, Köln (Daniela Regenhard)

Belastung oder Freude? „Noch vor zwei Jahren hätte ich angesichts des Zuspruchs, den wir nun erfahren, Angst bekommen. Wir wollten doch nur ein paar Liedchen spielen“, blickt Stijn auf die Anfänge von Brutus zurück. Zuvor hätten weder er noch Peter oder Stefanie ernsthaft in Erwägung gezogen, die eigene Musik ernst zu nehmen. „Jetzt sieht die Sache anders aus“, gibt Peter zu. „Wir müssen uns nun die Frage stellen, ob wir Musiker sein wollen. Oder lieber bei unseren Brotjobs bleiben“.

Das Konzert? Fantastisch! Energie und Willen kann, darf und soll vielen Bands unterstellt werden, doch Brutus haben die besseren Melodien! Wenn gegen Ende der Gitarreneffekt ausklingt wie ein entsprechend ausgelaugtes Düsentriebwerk, das zuvor mit Mike Oldfield die Sphären des menschlich Machbaren ausgelotet hat, passt das. Stardome, here we come! „Oh nö“, meint Peter, „wir sind Belgier und allein schon dadurch nicht auf Erfolg um jeden Preis geeicht“. Es wird gelacht und gefrotzelt. Und danach? Was nach dem Erfolg des Abends? Schwärende Wunden wollen lustvoll geleckt werden.

Heute Hamburg (Hafenklang)
16.05. Berlin (Maze)
18.05. Dresden (Scheune)
20.05. München (Storm)
22.05. Frankfurt/Main (Nachtleben)
07.07. Ellerdorf (Wilwarin Festival)
08.07. Düsseldorf (Tube Club)

War:
youtube.com/watch?v=EBRYSlKDlws

wearebrutus.com
facebook.com/wearebrutus

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!