Köln 07.09.2019

Rhys Fulber & Priest im Helios37

Rhys Fulber / Priest (facebook.com/rhysfulbermusic)

Allein schon der Support – die irischen Horror-Waver Craven und die nicht minder obskur-ominöse Kryptomorph-Combo – wäre sämtliche Eintrittsgelder wert. Doch am Samstag in einer Woche begeben sich mit den schwedischen Maskenmännern namens Priest sowie dem Top-Produzenten und Szene-Urgestein Rhys Fulber (Front Line Assembly) zwei Acts auf die Bretter des lauschigen Helios37 zu Köln-Ehrenfeld, die dunkles Electro-Entertainment vom unbezahlbar Allerfeinsten versprechen.

Es sollte verwundern, so Rhys Fulber anlässlich dieser Veranstaltung nicht die Gelegenheit wahrnehmen sollte, sein brandneues (und packend gestaltetes) Album Ostalgia (Sonic Groove, ab 9. September erhältlich) zu präsentieren. Und wer Fulber kennt, wird zurecht einkalkulieren, dass sein Set zu einer hochgradig sinnlichen Angelegenheit ausreifen wird, die seinen Nimbus als überaus gefragter Studio-Sound-Apologet zu bestätigen weiß. Wird wohl ein ziemliches Brett, – für Tänzer eventuell noch mehr als für diejenigen, die sich bevorzugt in regloser Techno-Trance wähnen.

Rhys Fulber: „Ostalgia“ (Sonic Groove)

Doch damit nicht genug: Die aus dem Ghost-Umfeld stammenden Priest haben sich aus dem Stand ein herausragendes Standing in Dark Electro-Kreisen erarbeitet. Und dies wohlverdient, schließlich scheint das Trio ununterbrochen auf Tour zu sein. Augenscheinlich nur um nebenher noch die Zeit zu finden, um ihrem grandiosen Einstand – mit dem Album New Flesh – anhand von Obey (Lovely Records) eine rattenscharfe EP folgen zu lassen. Wer sie bereits live hat erleben können, kommt sowieso. Und wer Priest noch nicht kennt, sollte sich lieber nicht vom Leben bestrafen lassen. Klingt doch nach einem perfekten Abend, oder?! Nein, keine Widerrede: Wer kann, der finde sich gefälligst ein.

Weitere Termine mit Rhys Fulber / Priest:
30.08. Dortmund (MUK.E 19/FZW)
08.09. Hamburg (Logo)
14.09. Dresden (Bunker)
16.09. Jena (F-Haus)
17.09. A-Wien (Viper Room)
19.09. München (Backstage)
18.10. Hameln (Autumn Moon Festival)
31.10. Oberhausen (PLUSWELT-Festival)
01.11. Berlin ( PLUSWELT-Festival)

Behind The Scenes of 5 Albums That Define His Producing Career – Metal Injection – (Rhys Fulber):
youtube.com/watch?v=6wllwAjKfwA

Obey (Priest):
youtube.com/watch?v=8mXYtZF85pk

facebook.com/rhysfulbermusic
facebook.com/priestofficial
facebook.com/CravenMusic
facebook.com/Kryptomorph
facebook.com/events/1076189505898398

PS.: Auch bei Facebook? Dann werde Fan von amusio!